AA

Hard gewann in Rankweil im Schongang

Schon im Hinspiel hatte Hard das noch punktelose Schlusslicht Rankweil zweistellig mit 10:0 deutlich besiegt. Diesmal schoss Sutter gleich vier Tore.

Auch ohne Torjäger Thomas Beck (Leistenverletzung) und Pascal Kohlhaupt war Hard auch auf der Gastra nahe an einer Zweistelligen dran. Vier der acht Treffer erzielte Herbert Sutter, der für den liechtensteinischen Nationalspieler in die Bresche sprang.

Für Hard war es ein „Trainingsspiel” und die Jakubec-Elf darf wieder vom Meistertitel träumen. Erstmals schlüpfte RW-Coach Josef Takacs in die Doppelrolle und gab mit 44 Jahren nach mehrjähriger Pause nochmals ein Comeback. Doch es hatte alles nur statistischen Wert. Rankweil bleibt der Prügelknabe der Liga, schon fünfzehn Mal erzielten die Rot-Weißen in dieser Saison kein Tor. 30 (!) Pflichtspiele in Serie wartet Rankweil auf ein Erfolgserlebnis, vielleicht klappt es im Nachbarschaftsderby gegen Feldkirch nächsten Sonntag auf eigener Anlage. (Quelle: MeineGemeinde – Thomas Knobel)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Hard gewann in Rankweil im Schongang
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen