Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Hard fixiert mit 32:31-Heimsieg Rang 1 - Bregenz kassiert Niederlage bei Westwien

Die Fivers-Angriffe blieben oft in der Harder Defensive stecken.
Die Fivers-Angriffe blieben oft in der Harder Defensive stecken. ©GEPA
Der HC Hard sicherte sich mit einem 32:31-Heimsieg gegen die Fivers Margareten vorzeitig den ersten Endrang im Play-off. Bregenz Handball musste sich Westwien knapp mit 27:26 geschlagen geben.

In der Handball Liga Austria kam es heute zum Top-Duell zwischen Grunddurchgangssieger und Tabellenführer HC Hard und dem amtierenden Meister, den Fivers Margareten. Die Harder wollten dabei mit einem Sieg den ersten Platz vor dem Viertelfinale frühzeitig fixieren. Das zweite Ländle-Team aus Bregenz gastierte beim aktuell Tabellenletzten Westwien und kämpfte dabei um den Anschluss an das Top-Duo.

 

Hard fixiert Play-off-Rang 1

In Hard sahen die Zuseher nach einer ausgeglichenen Anfangsphase eine starke Heimmannschaft, welche sich ab der Mitte der ersten Halbzeit immer mehr absetzen konnten und mit einem klaren 15:11 in die Pause ging. Nachdem dieser Vorsprung in der zweiten Halbzeit zuerst noch auf 17:11 ausgebaut werden konnte, kamen die Fivers Margareten doch noch einmal in die Partie zurück und zwischenzeitlich wieder bis auf einen Treffer heran.

Mehr ließen die Harder jedoch nicht zu. Am Ende gelang ein hart erkämpfter 32:31-Heimsieg, mit welchem sich der Grunddurchgangssieger auch vorzeitig den ersten Rang im oberen Playoff sichern konnte.

 

Bregenz mit Niederlage bei Westwien

Bei Westwien benötigten die Bregenzer einige Minuten, um ins Spiel zu kommen. So lag man in der Anfangsphase meist um 1,2 Tore hinten. Erst Mitte der Halbzeit gingen die Gäste aus dem Ländle erstmals in Führung. Die Partie blieb jedoch bis zur Pause ausgeglichen – mit einem 13:13 ging es in die Kabinen.

Auch in der zweiten Halbzeit verschliefen die Bregenzer die Anfangsphase und lagen rasch mit fünf Toren zurück. Diesen Vorsprung verwalteten die Wiener sehr geschickt. Erst in der Schlussphase wurde es noch einmal spannend, als die Bregenzer mit einem 0:3-Lauf noch bis auf einen Treffer heran kamen. Für mehr reichte es jedoch nicht mehr – Bregenz Handball kassierte eine 27:26-Niederlage und verpasste somit den Anschluss an das Top-Duo.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Hard fixiert mit 32:31-Heimsieg Rang 1 - Bregenz kassiert Niederlage bei Westwien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen