Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Hard besiegt Fivers - Bregenz verliert

Thomas Weber jubelte über den Sieg gegen die Fivers Margareten.
Thomas Weber jubelte über den Sieg gegen die Fivers Margareten. ©APA
Meister HC Hard feierte im Duell mit den Fivers aus Margareten einen 30:27-Heimsieg und zog in der Tabelle am heutigen Gegner vorbei auf Rang zwei. Bregenz Handball hingegen musste sich im Auswärtsspiel beim UHK Krems nach einer schwachen Leistung am Ende deutlich mit 31:23 geschlagen geben.

Am 16. Spieltag der Handball Liga Austria empfing Meister HC Hard den Tabellenzweiten Fivers Margareten. Gleichzeitig war Bregenz bei den starken Kremsern zu Gast. Beide Ländle-Teams wollten natürlich mit Siegen den Anschluss an Tabellenführer Westwien halten.

 

Hard mit starker Leistung

Nach einer ausgeglichenen Startphase zwischen den beiden Dauerrivalen übernahmen die Gäste immer mehr das Kommando und erspielten sich bis zur 20. Minute 6:10-Führung. Hard-Trainer Burger brachte sein Team durch eine Auszeit jedoch wieder in die Spur. Der amtierende Meister kämpfte sich in weiterer Folge zurück und ging sogar mit einer knappen 14:13-Führung in die Pause.

In der zweiten Halbzeit waren die Harder dann fast durchgehend knapp in Führung – nach 47 Minuten zwischenzeitlich sogar mit vier Treffern (24:20). Doch die Fivers gaben sich nicht geschlagen und kämpften sich bis zur 56. Minute wieder bis auf einen Treffer heran (28:27). Der Meister ließ sich den Sieg vor Heimpublikum, angeführt vom starken Gerald Zeiner, nicht mehr nehmen und jubelte am Ende über einen 30:27-Sieg gegen den langjährigen Rivalen. In der Tabelle zogen die Harder durch diesen Sieg am heutigen Gegner vorbei auf Rang zwei hinter Westwien.

 

Bregenz in Krems chancenlos

In Krems sahen die Zuseher ebenfalls eine Ausgeglichene Startphase, wobei die Hausherren meist knapp in Front waren. Und dies änderte sich auch bis zur Pasue nicht – im Gegenteil. Die Kremser erspielten sich nach 30 Minuten eine 15:12-Führung. Auch in der zweiten Halbzeit fanden die Gäste aus Bregenz nicht in die Partie. Die Hausherren spielten sich fast in einen Rausch und ließen den Bregenzern keine Chance und holten sich am Ende einen verdienten und deutlichen 31:23-Sieg. Die Bregenzer verloren durch diese Niederlage wieder etwas den Kontakt zur Tabellenspitze.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Hard besiegt Fivers - Bregenz verliert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen