AA

Harald Juhnke ist gestorben

Der Schauspieler Harald Juhnke ist tot. Er starb am Freitag, teilte sein langjähriger Manager Peter Wolf mit. Der gebürtige Berliner spielte in rund 70 Filmen und war beliebter Entertainer alter Schule.

Juhnke lebte zuletzt in einem Pflegeheim für geistig verwirrte Menschen in der Nähe von Berlin, in das ihn seine Ehefrau Susanne Juhnke auf Anraten der Ärzte im Dezember 2001 bringen ließ. Sein Gesundheitszustand war seither unterschiedlich, zuletzt nahmen seine körperlichen Kräfte deutlich ab.

Nach Angaben seiner Frau erlag er nun den Folgen seiner chronischen Erkrankung. „Mein Mann ist eingeschlafen“, sagte sie. Juhnke galt als einer größten deutschen Fernsehstars und hatte auch durch zahlreiche Alkoholeskapaden Schlagzeilen gemacht.

Der Sohn eines Polizeibeamten, am 10. Juni 1929 in Berlin-Wedding geboren als Harry Heinz Herbert Juhnke, stand 1948 im heutigen Maxim Gorki Theater in Berlin zum ersten Mal auf der Bühne. In zahlreichen Theater-, Film- und Fernsehrollen („Harald und Eddie“) begeisterte er ein Millionenpublikum, auch mit seinen Gesangs-Tourneen („New York, New York“). Diese waren allerdings, wie auch manche Fernsehauftritte und Dreharbeiten, immer wieder von Alkoholeskapaden begleitet.

Am 11. Dezember 2001 verkündete sein langjähriger Manager Peter Wolf: „Harald Juhnke ist unheilbar krank. Sein Geist ist verwirrt. Harald Juhnke wird nie wieder auf einer Bühne oder vor einer Kamera stehen. Heute endet die wohl schillerndste Nachkriegskarriere eines deutschen Schauspielers und Entertainers.“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Harald Juhnke ist gestorben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen