Hanspeter Huber wird Generalsekretär des BMUKK

Am 1. August tritt Hanspeter Huber, bisher Abteilungsleiter für Österreichisches Auslandsschulwesen, die Funktion des Generalsekretärs des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur an.

Wie das Ministerium in einer Aussendung mitteilte, werde Huber weiterhin seine Funktion als Büroleiter von Ministerin Claudia Schmied ausüben. Seine Position als Abteilungsleiter werde er für die an die Amtszeit der Ministerin gekoppelte Dauer seiner Tätigkeit als Generalsekretär ruhend stellen.

In der Amtszeit von Claudia Schmied ist Huber der erste Generalsekretär, den bisher letzten hatte es unter Elisabeth Gehrer (V) mit dem nunmehrigen Landesschulratspräsidenten Hermann Helm gegeben. Die Bestellung erklärte ein Sprecher der Ministerin gegenüber der APA als “weiteren Schritt der Weiterentwicklung effektiver Leistungs- und Verwaltungskultur”. Huber übernehme eine koordinierende Funktion und sei für die Strukturierung der Leitungsfunktionen zuständig. Die jetzige Bestellung sei eine “Frage der Formalisierung von Vorgängen”.”Die Konstellation ist in dieser Form die Beste”, so der Sprecher.

Hanspeter Huber ist seit 1994 im Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur (bzw. den Vorläufer-Ressorts) in verschiedenen Funktionen im Bereich der internationalen Bildungs- und Kultur-Kooperationen tätig. Derzeit ist er in der Sektion III (Personal- und Schulmanagement; Recht und Legistik) als Abteilungsleiter für Österreichisches Auslandsschulwesen, Auslandsschullehrer/innen und Bildungsbeauftragte zuständig. In dieser Funktion wird ihn sein Stellvertreter ab 1. August vertreten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Hanspeter Huber wird Generalsekretär des BMUKK
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen