AA

Hans-Peter Martin sind die Corona-Kontrollen zu lasch

Hans-Peter Martin wettert gegen seine Ex-Kollegen
Hans-Peter Martin wettert gegen seine Ex-Kollegen ©ORF - Vorarlberg Heute
Der ehemalige EU-Abgeordnete Hans-Peter Martin kritisiert die Regierung scharf. Er fordert strengere Kontrollen hinsichtlich der Einhaltung und Sanktionierung der CoV-Maßnahmen.
Aufregung um Inserat gegen Covid-Maßnahmen

Wie scharf werden die Corona-Maßnahmen eingehalten? Viel zu wenig, kritisiert der ehemalige EU-Abgeordnete und jetzige Publizist im "Vorarlberg Heute"-Interview. Hans-Peter Martin wirft der Politik Mutlosigkeit vor, man müsste viel genauer hinschauen und auch Strafen aussprechen, wenn die Regeln nicht eingehalten werden. "Da ist die Politik gefordert. Ich bin sehr enttäuscht, dass meine Ex-Kollegen sich nicht trauen, das durchzusetzen. Ein Lockdown mit den ganzen ökonomischen Folgen ist doch viel schlimmer und er trifft auch die Falschen."

Die Behörden widersprechen Martin. Zu viel Kontrolle und zu viele Strafen würden zu viel Widerstand hervorrufen.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Hans-Peter Martin sind die Corona-Kontrollen zu lasch
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.