Hannes Metzler muss nach Sturz aufgeben

Mountainbiker Hannes Metzler vom Team VAUDE Simplon muss beim MTB-Etappenrennen VAUDE Trans Schwarzwald auf der sechsten von insgesamt sieben Etappen aufgeben.

Ein Sturz am zweiten Tag, bei dem er sich das Knie verletzte, zwang ihn vorzeitig zur Aufgabe. Die Schmerzen ließen nicht nach und verhinderten eine Weiterfahrt. Die beste Platzierung des Staatsmeisters in der olympischen Distanz Cross-Country war ein siebter Rang auf der zweiten Etappe. Für den Kurzstreckenspezialisten war die mehrtägige Marathon-Belastung ungewohnt. “Schade, dass ich das Rennen nicht zu Ende fahren konnte. Dennoch war es ein sehr gutes Training für die kommenden Herausforderungen”, so der 32-jährige Wahl-Wolfurter. Den Sieg in der Wertung Herren Single holt sich der Bronzemedaillengewinner der deutschen Marathonmeisterschaften Stefan Sahm (Team Bulls) vor seinem französische Teamkollegen, dem Marathon-Vizeweltmeister und zweifachem Europameister Thomas Dietsch. Rang drei belegt Kevin van Hoovels (Ned). Weitere Ländle-Biker waren in der Mastersklasse der Teamwertung am Start: Das Duo Martin Salzmann und Harald Ilg vom RV Union Dornbirn verpassten mit dem 11. Gesamtrang die Top-10 nur knapp. 20 Mannschaften waren hier klassiert.

 
Das Etappenrennen VAUDE Trans Schwarzwald startete in Pforzheim und führte vom Norden in den Süden, nach Murg-Niederhof. Insgesamt waren 550 Kilometer und 14.700 Höhenmeter zu absolvieren. Die Wertung erfolgte in den Klassen Damen und Herren Single oder als Team in den Kategorien Men, Mixed, Masters und Grand Masters.
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Wolfurt
  • Hannes Metzler muss nach Sturz aufgeben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen