AA

Handyverbot in der Tischtennishalle

Vielleicht halten sich die Chinesen daran und schalten brav ihre Mobiltelefone ab. Denn dazu werden sie in der Tischtennishalle öfters freundlich aufgefordert. Um die Konzentration der Spieler nicht zu stören. Was dies aber bringen mag, ist fraglich, denn wann immer die Akteure aus China dort ihren Auftritt haben, gleicht die 8.000 Zuschauer fassende Halle im “Peking University Gymnasium” einem Tollhaus. Und man versteht sein eigenes Wort nicht, geschweige denn, dass man ein klingelndes Handy hören würde.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Olympische Spiele
  • Handyverbot in der Tischtennishalle
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen