Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Handwerk und Genuss beim Krömlemart

Der Krömlemart ist ein beliebter Treffpunkt für Jung und Alt in der Region.
Der Krömlemart ist ein beliebter Treffpunkt für Jung und Alt in der Region. ©MO
Beim Langenegger Krömlemart am 8. Dezember steht altes Kunsthandwerk im Fokus.
Krömlemart

Langenegg. Das alte Handwerk erlebt dieses Jahr beim Langenegger Krömlemart am Sonntag, 8. Dezember, von 13.30 bis 18 Uhr, ein Revival. Bildhauer und Künstler Rudolf Rößl schnitzt vor Ort eine Heilige Familie als Relief und Schmiedemeister Paul Metzler zeigt, was das jahrhundertealte Handwerk ausmacht. „Der Markt ist inzwischen ein beliebter Treffpunkt und auch über unsere Gemeinde hinaus bekannt. Wir freuen uns, wenn auch heuer wieder viele Besucherinnen und Besucher aus dem ganzen Land nach Langenegg kommen“, sagt Bürgermeister Kurt Krottenhammer. Bei unsicheren Witterungsverhältnissen findet der Krömlemart im Dorfsaal Langenegg statt.

Kreativ und musikalisch

Bei insgesamt 34 Marktständen finden Besucherinnen und Besucher Kreatives und Selbstgemachtes, Naturprodukte und allerlei Kulinarisches. Um das leibliche Wohl kümmern sich die Langenegger Wirte und verschiedene Vereine. Mehrere Musikgruppen sorgen jede halbe Stunde beim Gemeindeamt für adventliche Stimmung. Mit dabei sind die Alphornbläser des Musikvereins Bergesecho Langenegg, die Jungmusik Lingenau-Langenegg, der Chor der Schule Langenegg, das Bläserduo Emma und Theresa Eugster sowie das Geschwisterduo Michelle und Angelina aus Bludenz.

Kinderprogramm

Für die Kleinsten warten Gratisfahrten mit dem Schildkrötenzügle, Schafe zum Streicheln oder das Kinderkino im Obergeschoss des Gemeindeamts. Zudem können sie ihre Kreativität beim Basteln am Stand der Langenegger Schule oder bei der Outdoor-Backstation der Wirtschaftsgemeinschaft Langenegg (WIGE) ausleben. Erstmals gibt es das Angebot der Langenegger Jugendlichen, mit den Kindern Lebkuchenherzen zu verzieren. Die fertigen Kekse und Lebkuchen dürfen die Kinder natürlich mitnehmen. Veranstaltet wird der Markt von der Wirtschaftsgemeinschaft Langenegg und der Initiative Lebenswert Leben. Die WIGE wird wie jedes Jahr eine soziale Einrichtung unterstützen. Heuer geht die Spende an den Verein „Geben für Leben“. MO

 

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Langenegg
  • Handwerk und Genuss beim Krömlemart
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen