AA

Handgearbeitete Kunstwerke

©Beate Müller-Reutz
Satteins. „Seit mittlerweile 21 Jahren bieten wir Krippenbaukurse an und es freut uns, dass das Interesse an dieser wunderschönen Handarbeit unangefochten bleibt", stellte Gert Lampert, Obmann des Krippenbauvereins Satteins am vergangenen Wochenende fest, als im Satteinser Pfarrzentrum die unterschiedlichsten Krippen präsentiert wurden. Bilderserie der Krippenausstellung

Für die entsprechende Qualität des Kurses, der im Herbst des jeweiligen Jahres mit einer Dauer von 13 Abenden abgehalten wird, garantieren speziell ausgebildete Krippenbaumeister wie der Obmann-Stellvertreter Thomas Lorenzi, der die Leidenschaft fürs Krippenbauen sogar in den Werkunterricht an der Mittelschule Satteins einfließen ließ. Einzelne, von seinen Schülern gefertigte Orientalische bzw. Alpenländische Krippen konnten bei der heurigen Ausstellung bewundert werden.
Im kommenden Jahr wird der Satteinser Krippenbauverein eine Kurspause einlegen müssen. Bedingt durch den Umbau der Volksschule Satteins werden sowohl der Werkraum, als auch das als Lager genutzte Trafohäuschen nicht mehr zur Verfügung stehen können.
„Sorgen um den Krippenbaunachwuchs müssen wir uns aber keine machen”, so Gert Lampert. Für das Jahr 2010 bestehen bereits jetzt schon 19 Voranmeldungen für den Krippenbaukurs.

Oberdorf 4, 6822 Satteins, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen