AA

Handels-KV geht in die vierte Runde

Manfred Wolf und Franz Georg Brantner (beide GPA) verhandeln heute weiter.
Manfred Wolf und Franz Georg Brantner (beide GPA) verhandeln heute weiter. ©APA
Das Ringen um einen Gehaltsabschluss für mehr als 500.000 Beschäftigte im Handel geht am Dienstag ab 11.00 Uhr bereits in die vierte Runde. Das Angebot der Arbeitgeber liegt bei einem Plus von 2,65 bis drei Prozent. Dies ist der Gewerkschaft nicht genug.

Die Arbeitgeber haben zuletzt etwas nachgebessert und boten eine Gehaltserhöhung von 2,65 Prozent. Der Gewerkschaft war das zu wenig, weil das nur die Inflation abdecken würde. Für Lehrlinge steht ein Plus von 3 Prozent im Raum, für Berufseinsteiger in den ersten drei Jahren bieten die Arbeitgeber 3,7 Prozent.

Am Ziel der ArbeitnehmerInnen habe sich nichts geändert, so die Verhandlungsleiter der Gewerkschaft GPA: “Wir wollen einen ordentlichen Gehaltsabschluss für die mehr als 500.000 Beschäftigten im Handel, der den Abstand zu anderen Berufsgruppen verringert und nicht vergrößert.” (APA/VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft
  • Handels-KV geht in die vierte Runde
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen