AA

ÖHB-Team mit Niederlage im letzten Gruppenspiel

Wurfversuch von Hutecek
Wurfversuch von Hutecek ©APA
Gegen Vizeweltmeister Norwegen setzte es für die Pajovic-Sieben eine 29:38-Niederlage.

Für das österreichische Handball-Nationalteam ging heute mit der Partie gegen Norwegen die Gruppenphase bei der Weltmeisterschaft in Ägypten zu Ende. Erwartungsgemäß setzte es gegen den haushohen Favoriten eine 29:38-Niederlage.

In Halbzeit eins vermochte das bekanntlich stark ersatzgeschwächte ÖHB-Team noch recht gut mit dem Vize-Weltmeiser mitzuhalten, beim Stand von 20:17 wurden die Seiten gewechselt.

Nach Wiederbeginn setzten sich die Norweger dann aber Treffer um Treffer ab, vor allem Topstar Sagosen konnte seine persönliche Bilanz - was die Torjägerliste bei diesem Turnier betrifft - aufbessern.

Vor allem in dieser zweiten Halbzeit zeigte sich der Klassenunterschied doch deutlich und am Ende gewann Norwegen klar mit 38:29. Aus dem erhofften Aufstieg in die Hauptrunde wurde nichts, nun geht es für die rot-weiß-rote Auswahl im Rahmen des Turniers im sogenannten Presidents-Cup weiter.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • ÖHB-Team mit Niederlage im letzten Gruppenspiel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen