Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Handball Liga Austria: Hard siegt locker, Bregenz holt Punkt in Wien

Drei von vier möglichen Punkten holten die beiden Ländle-Teams in der 6. Runde der HLA. Während Rekordmeister Bregenz in Wien bei den Fivers in letzter Sekunde einen Punkt sichern konnte (27:27), schlug der amtierende Meister Hard den Aufsteiger aus Ferlach mehr als deutlich (42:21).

Bregenz Handball mit Ausgleich in letzter Sekunde

Das Duell der alten Rivalen Fivers und Bregenz war hochspannend bis zum Ende. Die Mannschaft von Trainer Geir Sveinsson spielte noch ohne Neuverpflichtung Ivan Dimitrijevic und bot dem Tabellenführer aus dem fünften Wiener Gemeindebezirk die Stirn. Keine der beiden Mannschaften konnte sich entscheidend absetzen, zur Pause lagen die Fivers mit drei Toren voran (15:12). Die Gelb-Schwarzen kamen allerdings gut aus der Kabine und mit Fortdauer von Halbzeit zwei gelang es den Bregenzern sogar in Führung zu gehen. Die Gastgeber schlugen aber zurück und nur 21 Sekunden vor dem Ende gelang Kreisläufer Edelmüller das 27:26. Bregenz gab nicht auf und wurde belohnt: Mit der Schlusssirene bekam das Team aus dem Ländle einen 7-Meter zugesprochen, den Gernot Watzl verwandelte und seiner Mannschaft einen Auswärtspunkt beim Tabellenführer sicherte.

Hard mit Kantersieg

Meister Alpla HC Hard hatte mit dem Aufsteiger SC kelag Ferlach keinerlei Probleme und schoss die Kärtner quasi aus der Sporthalle am See. Die “Roten Teufel” ließen von Beginn an keinen Zweifel aufkommen, wer an diesem Abend Chef auf dem Parkett war. Bereits in den ersten 30 Minuten gelangen 24(!!) Treffer, die Partie war frühzeitig zu Gunsten der Mannschaft von Trainer Markus Burger entschieden. Der Torhunger von Raschle & Co. war auch in Hälfte zwei noch nicht gestillt, am Ende standen 42 Treffer auf der Habenseite. Mit diesen zwei problemlos eingefahrenen Zählern holen die Harder auf den Tabellenführer aus Wien einen Punkt auf, die Ländle Teams belegen weiterhin die Plätze zwei und drei.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Handball Vorarlberg
  • Handball Liga Austria: Hard siegt locker, Bregenz holt Punkt in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen