Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Handball Final-Four in der Messehalle

©Gepa
Auf Initiative von Bregenz Handball haben die drei Vorarlberger Handballvereine Bregenz Handball, HC Hard und der SSV Dornbirn Schoren die Austragung der ÖHB Cup Final 4 nach Vorarlberg geholt.

Am 19. und 20. April finden im Messestadion Dornbirn die Halbfinal- und Finalspiele des österreichischen Handball-Cups statt.

„Als feststand, dass mit Bregenz und Hard und Dornbirn drei Vorarlberger Teams in den Halbfinali stehen, haben wir sofort etwas weitergedacht. Wir haben direkt das Gespräch mit den anderen Vereinen gesucht und sind froh, dass unsere Idee von einem gemeinsamen Projekt sehr positiven Anklang gefunden hat. Vorarlberg ist seit vielen Jahren die Handball-Hochburg in Österreich und das können wir mit einem tollen Event im April bestätigen“, freut sich Björn Tyrner Geschäftsführer von Bregenz Handball über die Austragung der Final 4 im Messestadion in Dornbirn. Von diesem Schulterschluss ist auch Alexander Kathrein, Manager des ALPLA HC Hard, begeistert: „Von der Idee einer gemeinsamen Bewerbung waren wir sofort überzeugt – wir werden gemeinsam mit Bregenz Handball und dem SSV Dornbirn Schoren ein tolles Handball-Event auf die Beine stellen. Auch wenn wir auf dem Parkett Rivalen sind, freuen wir uns auf eine tolle Kooperation und spannende Spiele vor einer einzigartigen Kulisse. Diese Zusammenarbeit zeigt einmal mehr, welche Werte der Handballsport verkörpert.“

Programm und Auslosung der Mannschaften
Die Auslosung der Männer findet am 13. März im Rahmen des spusu Liga Branchentreffs 5.0 in Lustenau um ca. 19 Uhr statt. Mit dabei sind die Mannschaften Bregenz Handball, ALPLA HC Hard, UHK Krems sowie Sparkasse Schwaz Handball Tirol. Auf das Halbfinale dürfen sich die Zuschauer/innen am Freitag, den 19. April ab 18 Uhr freuen und auf das Finale am Samstag, um 19 Uhr. Als Austragungsort wird das Messestadion Dornbirn, das eigentliche „Eisstadion“, eigens präpariert: Das Eis wird abgetragen und die moderne Technik des Stadions wird ganz im Zeichen des Handballs stehen. Bereits eine Woche zuvor nützt auch der ÖHB die Halle für das Länderspiel gegen Spanien.

Wer im Damen Cupfinale steht, entscheidet sich bereits dieses Wochenende: Am Samstag den 9. März, finden die Spiele SSV Dornbirn Schoren vs. MGA Fivers (Spielort Bregenz) sowie Hypo Niederösterreich vs. UHC Müllner Bau Stockerau (Spielort Südstadt) statt. Die jeweiligen Siegerinnen bestreiten das Finale am Samstag, den 20. April um 16 Uhr dann im Rahmen des Final 4 in Dornbirn. Dem Finale sieht auch Günter Marksteiner, Sportlicher Leiter des SSV Dornbirn Schoren und somit des dritten Vereins im Bunde, enthusiastisch entgegen: „Es freut uns sehr, dass wir hier gemeinsam an einem Strang ziehen und für einen sensationellen Handball-Event sorgen können. Unabhängig davon, ob wir sportlich oder nur als Organisator beim Final 4 dabei sind, werden wir einen Riesenspaß an diesem Projekt haben.“ Der Vorverkauf für die Final 4 des ÖHB Cups startet am 13. März, direkt nach der Auslosung der Mannschaften.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Handball Final-Four in der Messehalle
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen