Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Handball Bregenz im Cup-Endspiel

26:24-Sieg über Gastgeber West Wien
26:24-Sieg über Gastgeber West Wien ©VOL.AT/Philipp Steurer
Bregenz steht nach einem 26:24-(11:8)-Sieg über Final-Four-Gastgeber West Wien im Handball-Cup-Finale der Männer. Endspielgegner der Vorarlberger ist wohl der HC Fivers WAT Margareten, der als klarer Favorit ins anschließende zweite Halbfinale (ab 20.15 Uhr) in der Südstadt gegen St. Pölten ging.

Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase nutzten die Bregenzer eine Schwächephase der West Wiener, lagen schon mit fünf Toren Vorsprung in Front und gingen mit einer 11:8-Führung in die Pause. Erst Mitte der zweiten Hälfte schafften die Wiener wieder den Ausgleich zum 16:16 und hielten bis zum Finish mit Bregenz mit. Erst in der Schlussminute traf Ante Esegovic zum 25:24. Alex Hermann scheiterte dann im letzten West-Wien-Angriff, im Gegenzug fixierte Lukas Frühstück den Endstand zum 26:24-Sieg.

“Wir haben uns nach dem Fünf-Tore-Vorsprung das Leben selbst schwer gemacht. Aber wir haben heute eine super Deckung gespielt, am Ende haben Kleinigkeiten für uns entschieden, aber natürlich sind wir super happy über den Finaleinzug”, betonte Bregenz-Routinier Lucas Mayer.

(APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Handball
  • Handball Bregenz im Cup-Endspiel
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen