AA

Hämmerle 44. bei Cross-WM

Der Vorarlberger Martin Hämmerle hat am Samstag im U-23-Rennen der Rad-Querfeldein-Weltmeisterschaften in St. Wendel (D) den 44. Platz belegt. Staatsmeister Presslauer fiel am Sonntag einem Defekt zum Opfer.

Hämmerle kegelte sich auf Rang 35 liegend bei einem Sturz die Schulter aus, konnte das Rennen aber dennoch beenden. Den WM-Titel holte sich der Tscheche Zdenek Stybar vor seinem Landsmann Radomir Simunek und dem Schweizer Simon Zahner.

Presslauer out
Der Belgier Sven Nys hat am Sonntag den WM-Titel im Radcross eingefahren. Der favorisierte Weltranglisten-Erste setzte sich nach 28,2 Kilometern im Finish vor seinem Landsmann Erwin Vervecken durch. Sven Vanthourenhout komplettierte den vierten belgischen WM-Dreifach-Sieg in Folge. Der Damen-Titel ging auf der eisigen Piste im Saarland an die deutsche Lokalmatadorin Hanka Kupfernagel.

Österreichs Staatsmeister Peter Presslauer, der mit einem Platz unter den Top 20 spekuliert hatte, musste nach einem Reifendefekt sein Rad in Runde zwei mehr als einen Kilometer lang schultern und gab zwei Runden vor Schluss auf.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Hämmerle 44. bei Cross-WM
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.