Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Hamilton fixiert 6. WM-Titel

Lewis Hamilton hatte mit seinem 6. WM-Titel in der Formel 1 alle Grund zum Jubeln.
Lewis Hamilton hatte mit seinem 6. WM-Titel in der Formel 1 alle Grund zum Jubeln. ©APA/AFP
Ein zweiter Rang beim GP von Austin reichte Lewis Hamilton, um seinen 6. Weltmeistertitel zu fixieren. Den Rennsieg holte Bottas im Mercedes, Verstappen sicherte sich Rang 3.
Hamilton jubelt über 6. WM-Titel
NEU
Zum F1-Liveticker auf VOL.AT

Lewis Hamilton reichte beim GP von Austin in den USA bereits ein achter Rang, um den Weltmeistertitel endgültig zu fixieren. Im Qualifying kam der Brite am Samstag aber nur auf den fünften Rang. Von der Pole Position startete heute der zweite Mercedes-Pilot Bottas vor Vettel im Ferrari, Verstappen im Red Bull und Leclerc im Ferrari. Am Start hatte dann vor allem Sebastian Vettel Probleme und rutschte einige Plätze zurück.

An der Spitze verteidigte Bottas die Führung vor Verstappen und Hamilton, der zwei Plätze gut machen konnte. In der achten Runde musste Vettel seinen Ferrari dann mit einem gebrochenen Aufhängung bereits frühzeitig abstellen. Der Schaden hatte sich wohl schon angekündigt und auch dafür gesorgt, dass Vettel von Beginn weg Probleme hatte.

Unterschiedliche Strategien

In weiterer Folge ging es an der Spitze zwischen Bottas, Verstappen und Hamilton um den Sieg. Der amtierende Weltmeister war im Vergleich zu seinen beiden Konkurrenten dabei mit einer 1-Stop-Strategie unterwegs. Nach den zweiten Stops von Bottas und Verstappen lag Hamilton wieder an der Spitze - mit rund zehn Sekunden Vorsprung auf seinen Teamkollegen. Doch der Finne verkürzte den Rückstand Runde um Runde.

Vier Runden vor Schluss war es dann soweit - Bottas überholte dank der deutlich frischeren Reifen den alten und neuen Weltmeister Hamilton. Da Verstappen zwar heran, aber nicht mehr vorbei kam, jubelten die Silberpfeile nicht nur über den nächsten Fahrer-WM-Titel, sondern auch über den Doppelsieg. Zudem fixierte Bottas mit seinem Sieg den Vize-Weltmeistertitel. Hinter den Top 3 klassierten sich Leclerc, Albon, Ricciardo, Norris, Sainz, Hülkenberg und Kvyat in den weiteren Punkteränge.

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Formel1
  • Hamilton fixiert 6. WM-Titel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen