AA

Hallen-Cup in Dornbirn

SV Wörgl gewinnt die erste Vorrunde im MAX-Hallencup - Bregenz nur Vierter. [19.12.99]

Die Klubs der Ersten Fußball-Division haben das erste Vorrundenturnier des zweiten max-Hallencups in der Dornbirner Messe-Halle dominiert. Im Finale setzte sich am Samstag vor rund 3.000 Zuschauern der SV Wörgl 6:4 (3:1) gegen SV Braunau durch. Beide Vereine sind damit nach den Gesetzten Rapid und Austria Wien für das Masters in der Wiener Stadthalle ab 5. Jänner qualifiziert. Bester Oberhausklub war der FC Tirol, der nur drei Stammspieler aufgeboten hatte, als Dritter.


Die max.Bundesligisten waren schon in der Vorrunde in den Duellen mit Teams der Ersten Division jeweils sieglos geblieben, im Halbfinale setzten sich Wörgl gegen SW Bregenz (5:4 nach zweimaligem Zwei-Tore-Rückstand) und Braunau gegen Tirol (4:2) durch.


Im Endspiel behaupteten sich die Tiroler als das wohl kompakteste Team des Turniers und kassierten insgesamt 500.000 S Prämie (200.000 Siegprämie, 50.000 S Startgeld, 250.000 S für Masters-Qualifikation), die Oberösterreicher erhielten immerhin 450.000. Für Wörgl-Trainer Helmut Kraft kam der Sieg überraschend. “Die Mannschaft ist viel gelaufen und hat jedes Spiel ernst genommen”, sagte der Coach

(Bild: Shourot)

zurück

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Hallen-Cup in Dornbirn
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.