AA

Halle gesteht Selbstmordversuch

Hollywood-Star Halle Berry hat in einem Interview gestanden, wegen einer gescheiterten Beziehung einen Selbstmordversuch unternommen zu haben.   

Nach dem dramatischen Scheitern ihrer Ehe mit dem Baseball-Star David Justice habe sie versucht, sich in ihrem Auto mit Kohlenmonoxid zu vergiften, gestand die 40-jährige Oscar-Preisträgerin im Gespräch mit der Zeitschrift „Parade“, das am Donnerstag vorab veröffentlicht wurde.

„Ich saß im Auto und wusste, dass das Gas kommt“, meinte Berry, Doch dann habe sie daran gedacht, wie es sein würde, wenn ihre Mutter sie fände, und sei in letzter Minute vor der Tat zurückgeschreckt.

„Sie hat so viel für ihre Kinder getan. Mein Leben zu beenden, erschien mir plötzlich als unglaublich selbstsüchtige Tat“, sagte die Schauspielerin. Seinerzeit habe sie sich geschworen, nie wieder ein Feigling zu sein. Auch ihre zweite Ehe mit dem Sänger Eric Benet beschrieb der Star als „entsetzlich“.

Mit ihrem neuen Partner, dem Model Gabriel Aubry, sei sie aber nun sehr glücklich, sagte Berry, die für ihre Rolle in „Monster’s Ball“ 2002 mit dem Oscar ausgezeichnet wurde. „Jetzt konzentriere ich mich auf ein anderes Kapitel in meinem Leben: die Mutterschaft“, sagte sie mit Blick auf eine angestrebte Schwangerschaft.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Halle gesteht Selbstmordversuch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen