Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Halbzeittitel für den AC Hörbranz

Keine Veränderungen in der Tabelle brachte die letzte Runde im Grunddurchgang in der Bundesliga der Ringer. Noch nie endete nach zwei Durchgängen die Meisterschaft mit drei Teams punktegleich.

Die Top-3-Teams Hörbranz (29:10 gegen Wien), Wals (30:9) und Götzis (27:13 in Inzing) siegten im Schongang. Eine Woche vor dem ersten Duell um die nationale Krone wurden die beiden Finalisten Terminkurier AC Hörbranz und AC Wals in keiner Weise gefordert. “Wir waren eigentlich mit den Gedanken schon in Wals“, so Hörbranz-Trainer Dietmar Schuh nach dem 29:10-Kantersieg über Schlusslicht Wien. “Es ist zwar eine schöne Sache für den Klub, erstmals den Halbzeittitel zu holen, aber davon kann man sich nichts kaufen“, sagte Obmann Harald Schuh. Die Leiblachtaler setzten “nur“ zwei Nichtösterreicher ein, schon zur Pause lag man 16:3 vorne, am Erfolg gab es nichts zu rütteln.

Der 27:13-Erfolg in Inzing nützte dem KSV Götzis nichts mehr, am Ende blieb in der Tabelle nur der undankbare dritte Rang und die bittere Erkenntnis, trotz Siegen über Wals und Hörbranz nicht im Finale zu stehen.

Vorjahresfinalist KSK Klaus stand von Beginn an gegen Rekordmeister Wals auf verlorenem Posten. Nur Legionär Kurilov und Ritter (Wieland gab auf) konnten ihre Kämpfe siegreich beenden. Im spannendsten Kampf des Abends unterlag Musa Saydulbatalov gegen Olympiastarter Lubos Cikel nach drei Runden.

Links zum Thema:
KSV Götzis
KSK Klaus
AC Hörbranz
ÖARV
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Halbzeittitel für den AC Hörbranz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen