Halbzeitsiegerin Schmid ausgeschieden, Morik wurde Siebente

Beim zweiten FIS-Slalom in Riefensberg war ein Vorarlberger Sieg in Reichweite. Die nach dem ersten Durchgang führende Pia Schmid aus Hohenems ist aber im zweiten Lauf ausgeschieden, so ging der Sieg an die Salzburgerin Stephanie Resch.

Vorarlbergs Läuferinnen zeigten trotz des Ausscheidens von Pia Schmid auf: Michelle Morik fuhr zwei gute Läufe, klassierte sich als beste VSV-Läuferin auf Platz sieben. Einen starken Eindruck hinterließen die derzeit kaderlose Lisa Türtscher mit Rang acht und die Rankweilerin Katharina Liensberger mit Rang 13.

Pech hatte die Schrunserin Paulina Wirth, die im ersten Lauf knapp vor dem Ziel ausschied und sich dabei eine Knieverletzung (Innenbandzerrung) zuzog.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Halbzeitsiegerin Schmid ausgeschieden, Morik wurde Siebente
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen