AA

Hagspiel weiter auf Siegeskurs

Wie schon bei den Straßenrennen vor einer Woche holte sich Gerd Hagspiel vom Team Radcult Wolfurt auch bei seinem ersten Mountainbike-Rennen in dieser Saison in Pfronten (D) den Sieg auf der Kurzstrecke.

Das Rennen am vergangenen Samstag führte über 26 km und 940 Höhenmeter von der Talstation der Breitenbergbahn durch das Achtal auf den 1670m hohen Breitenberg und über eine serpentinenreiche Abfahrt ins Ziel. Hagspiel bewältigte die Strecke in 1:10:05 und ließ den Zweitplatzierten mehr als vier Minuten hinter sich – trotz brütender Hitze eine bravouröse Leistung des Hittisauers. Insgesamt 155 Teilnehmer hatten sich bei dem offenen Rennen – Profis und Amateur fuhren in der selben Klasse – auf die Kurzdistanz gewagt. Das harte Training neben seinem Beruf als Krankenpfleger hat sich für Hagspiel nach nur zwei Rennwochenenden bezahlt gemacht. In der Region Westösterreich-Süddeutschland zählt er inzwischen zu den besten Amateur-Radsportlern.

Sturz in der Zielkurve
Pech hatte Matthias Brändle (Pro Cycle Team Bregenz) bei den österreichischen Meisterschaften der Junioren in Thörl. 500 Meter vor dem Ziel attackierte der Hohenemser in Führung liegend, kam in der letzten Kurve aber zu Sturz und musste sich am Ende mit den undankbaren vierten Rang begnügen.
Die weiteren Ländle-Platzierungen:
Junioren: 22. Mathias Ladner, 26. Dominik Brändle
U15: 5. Fabian Egg, 10. Phillip Hudelist (alle ÖAMTC RV Schwalbe Rankweil).

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Hagspiel weiter auf Siegeskurs
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen