Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Hagen neuer Schiri-Chef

Bei der Neuwahl des ÖEHV-Schiedsrichterreferenten wurde Renato Hagen für das Amt bestimmt und der Lustenauer wird der Generalversammlung im Juni vorgeschlagen - und auch gewählt werden.

Hagen löst an der Spitze des heimischen Schiedsrichterwesens Ernst Siegel ab und wird in den nächsten vier Jahren die Geschicke der “Zebra- Riege” führen. In einer Kampfabstimmung – bisher gab es immer nur einen Kandidaten – setzte er sich bei einer Wahlbeteiligung von 90 Prozent mit 94:76 Stimmen durch. “Die vielen Stimmen sind schon eine Sensation, denn Kärnten und Wien waren eigentlich klar gegen mich”, kommentierte der neue Boss das Ergebnis erfreut.

Und der Lustenauer hat sich viel vorgenommen: “Wir werden nach Schweizer Vorbild eine Struktur mit Sichtungsturnieren und Coaching von erfahrenen Schiedsrichtern hineinbringen. Bisher wurde in vielen Bundesländern gar nichts für den Nachwuchs getan, jetzt werden wir ein Future-Team mit potenziellen Nationalliga-Schiris bilden.”

Wobei das Ländle mit 14 Bundes- und Nationalliga-Schiris der Vorreiter ist – Hagen will dies auf ganz Österreich übertragen und dem Nachwuchs eine Chance geben: “Zuletzt waren immer mehr ausländische Schiedsrichter in der Bundesliga, und die sind meist auch nicht besser.”

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Hagen neuer Schiri-Chef
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen