AA

Häftlinge nutzten WM-Fieber zur Flucht

Die nationale Begeisterung beim Fussball-WM-Spiel Brasilien - Türkei haben mindestens 17 brasilianische Häftlinge zur Flucht genutzt. Sie entkamen durch einen Tunnel.

Wie ein Polizeisprecher am Montag in Sao Paulo mitteilte, entkamen sie eine halbe Stunde nach Anpfiffs des Spiels durch einen Tunnel. Ausserhalb des Gefängnisses in Osasco bei Sao Paolo hätten Männer Schüsse abgefeuert, um die Wärter zusätzlich abzulenken, hiess es.

Sicherheitskräfte hätten zwei der Flüchtlinge erschossen und vier festgenommen, sagte der Sprecher. es stehe noch genau fest, wieviele Häftlinge entkommen seien.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Häftlinge nutzten WM-Fieber zur Flucht
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.