AA

Haftbefehl gegen Schönheitschirurgen aufgehoben

Werner Mang und sein Buch "verlogene Schönheit": Gegen den Autor und Chirurgen wird ermittelt.
Werner Mang und sein Buch "verlogene Schönheit": Gegen den Autor und Chirurgen wird ermittelt. ©AP
Knalleffekt: Der Haftbefehl gegen jenen gesuchten Chirurgen, der ohne Zulassung in der Lindauer Bodenseeklinik Werner Mangs gearbeitet haben soll, ist aufgehoben worden. Dies ließ die Staatsanwaltschaft Kempten verlautbaren.
Mang: "Es wird sich alles aufklären"

Gesucht wurde nach dem Mann aufgrund des Verdachts schwerer Körperverletzung. Er führte in der Lindauer Klinik mehrere Schönheits-OP’s durch, obwohl er 2008 auf seine Approbation als Mediziner verzichtete.

Zwar besteht der Tatverdacht weiterhin, allerdings trage dieser derzeit keinen Haftbefehl mehr. Die Ermittlungen gegen den Mann sollen aber fortgesetzt werden. Konkret geht es um 274 Fälle, die dem “Chirurgen” zur Last gelegt werden. Wegen dieses Falls wird auch gegen Mang selbst ermittelt – und zwar wegen des Verdachts der Beihilfe zur Körperverletzung. Wichtig ist nunmehr laut Ermittlerkreisen, ob Mang selbst von diesen Operationen wusste.

Die Klinik selbst beteuert, der Arzt habe eine Schweizer Zulassung vorgelegt, und eine beschränkte Erlaubnis zu Operationen unter Aufsicht besessen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Haftbefehl gegen Schönheitschirurgen aufgehoben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen