Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Härteschlacht und extremer Sport im Bregenzerwald

©Privat Markus Gmeiner
Ganz Vorarlberg fiebert dem Extremsport-Highlight des Jahres entgegen: Am 15. August steigt mit der 12. outdoortrophy einer der härtesten Teamwettkämpfe der Welt im Bregenzerwald.
Extreme und Härte im Bregenzerwald

Profis und Amateure nehmen die Extrem-Staffel mit den Disziplinen Berglauf, Paragleiten, Wildwasser-Kajak und Mountainbike in Angriff. Auch heuer sind einige Weltmeister am Start

Extremer Wettkampf, extreme Party: Am Abend steigt im HIGH 5 ab 20 Uhr die legendäre „outdoornight“.
Während bis 1. August noch die letzten Nachmeldungen auf www.outdoortrophy.com eintrudeln, fiebern die Extremsport-Fans schon dem 15. August entgegen. In der zwölften Auflage der outdoortrophy werden sich zahlreiche ambitionierte Amateure und die Extremsport-Weltelite den immensen Herausforderungen stellen. Mit den Sportarten Berglauf, Paragleiten, Wildwasser-Kajak und Mountainbike gilt die outdoortrophy nicht ohne Grund als inoffizielle Weltmeisterschaft im Outdoorsport.

Weltelite am Start
Wenn am 15. August um 10:10 Uhr der Startschuss für die Teams fällt, wird auch Berglauf-Weltmeister und Streckenrekordhalter Petro Mamu aus Eritrea die zwölf Kilometer und 1.100 Höhenmeter auf die Niedere in Angriff nehmen. Unter seinen Konkurrenten: Berglauf-Marathon Weltmeister Markus Hohenwarter (Österreich), Vize-Staatsmeister Thomas Heigl (Österreich) und Vorarlbergs Aushängeschild, Vizeweltmeisterin Sabine Reiner. Top-Paragleiter wie Titelverteidiger Thomas Mitterdorfer, outdoortrophy-Urgestein Lorenz Peer oder der Tscheche Jaromir Pavlik werden in der Luft eine Boje umrunden und eine Zielpunktlandung versuchen.

Ab 11:30 erleben Zuschauer beim KW Andelsbuch Extremsport vom Feinsten – und zwar hautnah: die Zielpunktlandungen der Paragleiter, die Übergabe an die Kajaker und den spektakulären 6m-Klippenstart in die Bregenzerach. Unter anderen werden sich Wildwasser-Vizeweltmeister Manuel Filzwieser, Dolomitenmann-Sieger Stephan Brodicky und der tschechische Spitzenpaddler Pavel Srbecky durch Stromschnellen, Slalom, Wasserfall und Eskimorolle quälen. Auf der abschließenden Bikestrecke mit ihren extrem steilen Tragepassagen und anspruchsvollen Downhill-Abschnitten duellieren sich Weltklasse-Mountainbiker wie der tschechische Salzkammergut-Champion Ondrej Fojtik und der italienische Mountainbike-Marathon-Meister und Four Peaks Sieger Juri Ragnoli. Ab 13:40 wird das Siegerteam im HIGH 5 Center in Lingenau erwartet. Das schnellste Profi-Team war 2013 nach 3:37 Stunden im Ziel, die Amateure-Sieger nach starken 3:57 Stunden.

Einzigartige Bühne für die Amateure
Besonders ins Rampenlicht stellen will Wettkampfleiter Chris Alge die zahlreichen Amateur-Teams: „Jeder Sportler, der die outdoortrophy beendet, hat Außergewöhnliches geleistet. Mit unseren 160 freiwilligen Helfern wollen wir allen, die hier antreten, eine würdige Bühne bieten.“ Zum zweiten Mal gibt es für die Härtesten unter den Harten eine Solo-Kategorie – die „outdoortrophy solo“. Der Premierensieger von 2013, Johannes Nister, wird wieder alle vier Disziplinen im Alleingang in Angriff nehmen und versuchen, den Titel zu verteidigen. Dazu muss er sich aber gegen starke Konkurrenz durchsetzen: beispielsweise gegen den tschechischen X-Alps Athleten Michal Krysta und den steirischen Kajakmeister Christoph Hesse. Die Solo-Starter werden im Dorfzentrum von Egg um 9:30 Uhr mit 40 Minuten Vorsprung auf die Teams ins Rennen geschickt. In der Profi-Kategorie und der Einzelwertung wird ein Preisgeld von 13.000 Euro ausgeschüttet – dazu kommen wertvolle Sachpreise.

Outdoor-Party
Gekrönt wir das Extremsport-Event von einer Party, die in der Szene ihresgleichen sucht: 2015 werden die „Meisterrocker“ das HIGH 5 an der Bregenzerach ab 20 Uhr in eine Party-Area verwandeln.

Die Hot Spots für Zuschauer
9:30 Start der Solo-Athleten, 10:10 Start der Teams am Dorfplatz in Egg
Berglauf: Fans können die Läufer entlang der Strecke anfeuern (Ittensberg, Finnalpe, Guntenalpe, Niedere)
Ab 11:30: Übergabe Paragleiten/Kajak am Fischteich beim KW Andelsbuch
Ab 12:10: Übergabe Kajak/Mountainbike im HIGH 5 Center
Ab 13:40: Zieleinlauf Mountainbike im HIGH 5 Center

Rahmenprogramm
12:00-18:00 Expo-Arena der Sponsoren
ca. 13:40 Ankunft des Siegerteams!
14:00-18:00 Kinderprogramm – Malen, Basteln, Trommeln, Kletterwettbewerb, Kinderschminken
14:30 Presse-Fragerunde mit Profi- und Amateure-Siegerteams
19:00 Große Siegerehrung
20:00 outdoornight

Weitere Informationen unter www.outdoortrophy.com.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Lingenau
  • Härteschlacht und extremer Sport im Bregenzerwald
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen