AA

Hackbrett und Zither im Fokus

Instrumente wie  Zither und Hackbrett sind bei der Jugend wieder stark im Trend.
Instrumente wie Zither und Hackbrett sind bei der Jugend wieder stark im Trend. ©ME
90 Musikerinnen und Musiker zwischen acht und 85 Jahren beim Vorarlberger Hackbrett- und Zithertag.
Hackbrett- und Zithertag in Lingenau

Lingenau. In der Musikmittelschule Lingenau findet am 25. Jänner der 7. Vorarlberger Hackbrett- und Zithertag statt, der finanziell und organisatorisch vom Vorarlberger Musikschulwerk, Heimatpflegeverein Bregenzerwald, Vorarlberger Volksliedwerk und der Musikschule Bregenzerwald getragen wird. Als Vorgeschmack auf den Seminartag spielt bereits am Freitag, 24. Jänner, um 19.30 Uhr im Wäldersaal Lingenau die Gruppe „TSCHEJEFEM“ auf.

Bei Alt und Jung beliebt

Die Vorarlberger Musikschulen bieten eine große musikalische Bandbreite an Instrumentalunterricht an, darunter auch Zither und Hackbrett. Diese Instrumente sind nach wie vor bei Alt und Jung beliebt und spielen natürlich (aber nicht nur) in der Volksmusik eine große Rolle. Als gemeinsames Erlebnis und gemeinsame Weiterbildung für die Schülerinnen und Schüler organisieren die Vorarlberger Musikschul-Lehrenden alle zwei Jahre einen gemeinsamen Hackbrett- und Zithertag in Lingenau.

Workshops

90 Teilnehmer zwischen acht und 85 Jahren aus Vorarlberg, Deutschland und der Schweiz haben am Samstag, 25. Jänner 2020 die Möglichkeit, in kleineren und größeren Ensembles an ihren Stücken zu feilen, in Pop-Workshops neue Spieltechniken und Eindrücke zu gewinnen und gemeinsam beim Volksmusik-Kurs zu musizieren. Abgerundet wird der Hackbrett- und Zithertag von Instrumenten- und Notenausstellungen sowie von einem Konzert der Teilnehmerinnen und Teilnehmer um 17.30 Uhr im Wäldersaal.

Einstimmung mit bekannter Gruppe

Zur Einstimmung auf den Hackbrett- und Zithertag spielt bereits am Freitag, 24. Jänner 2020 um 19.30 Uhr im Wäldersaal die junge, inzwischen österreichweit beliebte Gruppe, TSCHEJEFEM auf, die auch schon im Bregenzerwald zu Gast war. Die Mühlviertler Geschwister Johanna und Michael Dumfart sowie Fabian Steindl musizieren auf den verschiedensten Instrumenten getreu dem Motto des Konzerts: VERSPIELT. Karten dafür gibt es an der Abendkassa. ME

 

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lingenau
  • Hackbrett und Zither im Fokus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen