Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Haberkorn übernimmt deutschen Technik-Händler Sahlberg

Haberkorn-Vorstandsvorsitzender Wolfgang Blum plant den Markteinstieg in Deutschland.
Haberkorn-Vorstandsvorsitzender Wolfgang Blum plant den Markteinstieg in Deutschland. ©VOL.AT/Hartinger
Wolfurt, Feldkirchen bei München. Die Haberkorn Holding AG aus Wolfurt steht vor der Übernahme des technischen Handelsunternehmens Sahlberg mit Sitz in Feldkirchen bei München. Dieses gilt als einer der wichtigsten technischen Händler Deutschlands.

Der geplante Erwerbsvorgang durch eine neu zu gründende Tochtergesellschaft wurde am 14. Jänner 2016 bei der Bundeswettbewerbsbehörde in Wien angemeldet, berichtet die “Wirtschaftspresseagentur”. Demnach möchte die Haberkorn Holding AG sämtliche Kommanditanteile der Sahlberg GmbH & Co KG übernehmen.

Die Bundeswettbewerbsbehörde hat bis zum 11. Februar 2016 Zeit, eine Prüfung durch das Kartellgericht zu beantragen. Verstreicht diese Frist ohne Prüfungsantrag, dann gibt es grünes Licht für die Übernahme.

Modernes Familienunternehmen

Sahlberg ist ein 1907 gegründetes Familienunternehmen mit mehr als 200 Mitarbeitern, das von der vierten Generation geführt wird. Das Unternehmen handelt mit technischen Produkten, insbesondere mit Industriekomponenten unter anderem für Antriebs- und Lineartechnik, Schlauch- und Armaturentechnik, Elastomertechnik, Schwingungstechnik und Akustik sowie Kunststofftechnik und Dichtungstechnik.

Dazu kommen Kleb-/Dichtstoffe, Klebebänder, Schmierstoffe und allgemeiner Betriebsbedarf sowie Betriebseinrichtungen und Artikel für den Arbeitsschutz. Zudem entwickelt und fertigt Sahlberg Gummiformteile, Gummi-Metallverbindungen und Profile aus Gummi und Kunststoff sowie Stanzteile aus Elastomeren, Kunststoffen, Schäumen und Folien oder Verbundmaterialien in jeglicher Geometrie.

Haberkorn will in den deutschen Markt einsteigen

Das Sortiment von Sahlberg umfasst nach eigenen Angaben über 120.000 Artikel, betreut werden mehr als 12.000 nationale und internationale Kunden. Im Vorjahr wurde ein Umsatz von rund 50 Millionen Euro erzielt.

Die Haberkorn Holding AG bestätigte auf Anfrage die Übernahme-Pläne. In einer Stellungnahme heißt es, mit Sahlberg könne man die Marktposition in den genannten Sortimenten weiter ausbauen. Zudem habe man einen bedeutenden Schritt für den Markteinstieg in Deutschland getan, so Vorstandsvorsitzender Wolfgang Blum. (red/WPA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Wolfurt
  • Haberkorn übernimmt deutschen Technik-Händler Sahlberg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen