Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ägypten und Jordanien: Schätze des Orients

Zu den Kulturhighlights ins Abendland mit dem Orientexperten Herburger Reisen.
Reiseimpressionen

Sie fliegen ab Friedrichshafen nach Aqaba und werden am Flughafen von Ihrer deutsch sprechenden Reiseleitung in Empfang genommen. Am zweiten Tag setzen Sie mit der Fähre über von Aqaba nach Taba/ Ägypten und fahren von dort mit dem Bus weiter zum berühmten Kloster der heiligen Katharina.

Weltkulturerbe

Die von orthodoxen Mönchen geführte Anlage befindet sich in einem Wadi zwischen dem Jebel Musa und dem Jebel Katharina. Am Jebel Musa soll die Übergabe der 10 Gebote stattgefunden haben. Das Katharinenkloster wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt und gleicht einer Festungsanlage. Vielen Pilgern dient es als Ausgangspunkt für eine Besteigung des Mosesbergs (Berg Sinai). Es erwartet Sie ein ganz besonderes Erlebnis: der Aufstieg auf den 2285 m hohen Berg Sinai, auch Mosesberg genannt. Den Sonnenaufgang auf dem Berg zu erleben, ist unvergesslich. Nach dem Abstieg fahren Sie durch die Wüste nach Kairo.

Ägyptisches Museum

Genießen Sie einen kulturellen Leckerbissen: das ägyptische Museum, in dem die ungeheuren Schätze aus den Grabkammern der Pharaonen ausgestellt sind. Die Sammlungen dieses Museums sind derart umfassend, dass längst nicht alle Kunstgegenstände aus der Kultur, Religion und dem Alltagsleben der alten Ägypter in den Ausstellungsräumen gezeigt werden können. Anschließend unternehmen Sie eine orientierende Stadtrundfahrt. Bestaunen Sie die Pyramiden von Gizeh, eines der sieben Weltwunder.

Zusatzausflug Petra

Petra, die alte Hauptstadt der Nabatäer, gilt wegen ihrer direkt aus dem Felsen gemeißelten Grabtempel als einzigartiges Kulturdenkmal. Sie zählt zu den sieben Weltwundern der Neuzeit und wurde 1985 in die Liste des UNESCO Welterbes aufgenommen. Zu Fuß oder per Pferderitt gelangen Sie durch die beeindruckende, enge und steil aufragende Schlucht Siq zu den berühmten Felsbauten. Gelangen Sie zum ehemaligen Stadtzentrum, wo Sie Reste der Tempel, Thermen und der Agora bewundern können. Lohnenswert ist auch ein Aufstieg zur prunkvollen Klosterfassade von Ed-Deir. Über einen kurzen Spaziergang gelangen Sie zum eindrucksvollen Bauwerk hinauf. Auf dem Rückweg können Sie dann noch die prächtigen Felsengräber besichtigen.

 
ÄGYPTEN & JORDANIEN
Termin: Di., 16. 3., bis Di., 23. 3. 2011
Preis: € 1095,– p. P. im Doppelzimmer zzgl. evtl. Luftverkehrssteuer, EZ-Zuschl. € 255,–,
Mindestteilnehmerzahl: 25 Pers.
Leistungen: Bustransfer Vorarlberg – Friedrichshafen – Vorarlberg, Flug von Deutschland nach Aqaba, flugabhängige Steuern und Gebühren, Transfers im Zielgebiet laut Programm, 7x ÜN in ausgewählten Hotels der Kategorie ****, 7x Buffetfrühstück, 6x AE, 1x AE mit orientalischen Spezialitäten, deutsch sprechende Reiseleitung vor Ort, Visagebühren Jordanien (Visaerteilung für deutsche Staatsbürger bei Einreise), Sicherungsschein, Reiseliteratur
Herburger Reisen, Dornbirn Schwefel, Tel. 05572 22415, Messepark, Tel. 05572 29583, Feldkirch, Tel. 05522 90890, Bürs Zimbapark, Tel. 05552 67930, Bregenz, Tel. 05574 90880, zentrale@herburger-reisen.at, www.herburger-reisen.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Reise national
  • Ägypten und Jordanien: Schätze des Orients
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen