AA

Ägypten: 16 Knder starben bei Unfall

Bei einem Verkehrsunfall in Ägypten sind am Mittwoch mindestens 16 Schulkinder getötet worden. Sicherheitskreisen zufolge stieß ein Lkw frontal mit einem anderen zusammen.

In einem fuhren die Jugendlichen mit. Der Unfall geschah südlich von der Hauptstadt Kairo. Der Unfall geschah bei einem Überholmanöver.

Acht weitere Schulkinder seien bei dem Unfall verletzt worden. Die Todesopfer waren 15 bis 16 Jahre alt und auf dem Weg zur Schule.

Rücksichtsloses Fahren und die schlechten Straßenbedingungen gelten als Ursache für die häufigen Verkehrsunfälle in Ägypten. Die Regierung kommt zunehmend unter Druck, für mehr Sicherheit im Straßen- und Zugverkehr zu sorgen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Ägypten: 16 Knder starben bei Unfall
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen