AA

Güven-Doppelpack lässt FC Lustenau jubeln

Yasin Güven erzielte beide Tore im Lustenauer-Ortsduell und sorgt beim Finale in Dornbirn für den Unter-17-Landesmeistertitel für die Fußballer des FC Lustenau.

„Der größere Siegeswille, Spielwitz und die taktischen Vorgaben waren ausschlaggebend um das brisante Lustenauer-Ortsduell zu unseren gunsten zu entscheiden“, freute sich FC Lustenau-Trainer Ingo Sonnweber. In den beiden Meister-Play-off-Partien behielt noch die große Austria die Oberhand, im Finale setzte sich verdientermaßen die Blauen durch. Matchwinner war FCL-Stürmer Yasin Güven mit einem Doppelpack ließ er die vielen mitgereisten FC-Fangemeinde am Ende jubeln.

Auch Austria-„Boss“ Hubert Nagel kannte den errungenen Landesmeistertitel der Unter-17-Jährigen für den Rivalen neidlos an. Der siegreiche FC Lustenau hatte auch die weitaus besseren Möglichkeiten. Einmal traf der frischgebackene Landesmeister durch Patrick Scheffknecht nur auf Aluminium (17.). Zudem ließen Egger (7.), Vogel (9.), Güven (47.) und Scheffknecht (52.) Hochkaräter aus. Austrias Schlussoffensive brachte nichts mehr ein. Allerdings fanden die Austrianer durch Dastan (79./Kopfball), Basaran (84.), Hofer (86.) und Grabher (87./Kopfball) noch vier gute Torchancen für den Ausgleich vor, die aber allesamt ungenützt blieben.

Im Vorjahr gewann Feldkirch den Unter-15-Bewerb. Diesmal mussten sich die Montfortstädter in einem Klassespiel im Nachbarschaftsduell gegen die Alterskollegen aus Frastanz mit 0:2-Toren geschlagen geben. Bei den Jüngsten (U13) blieb wie schon im Vorjahr der Meistertitel in Wolfurt. Gastgeber Dornbirn verlor trotz einer frühen Führung durch Philipp Stoss noch mit einem Tor Unterschied. Erfreulich war die Zuschauerresonnanz auf der Dornbirner Birkenwiese. Trotz Tropenhitze pilgerten mehrere hunderte Fans zu den drei Endspielen um den Landestitel und mussten ihr Kommen auch nicht bereuen. „Es gibt noch genügend Multitalente in den vielen Vereinen, wir bleiben hier bestimmt am Ball“, war VFV-Sportchef Andreas Kopf von den Klasseleistungen aller drei Finalspiele in Dornbirn angetan. Es wird deshalb auch demnächst wieder ein „Schnuppertag“ des VFV für den Jahrgang 1996 in der Mehrerau geben.

FUSSBALL AUF EINEN BLICK

Vorarlberger Nachwuchsmeisterschaft, Finale in Dornbirn

Unter-17-Endspiel

FC Lustenau – Austria Lustenau 2:1 (1:1)

Birkenwiese, 600 Zuschauer, SR Dominik Ouschan (V)

Torfolge: 13. 0:1 Dastan (Kopfball), 40. 1:1 Güven, 71. 2:1 Güven (Kopfball)

FC Lustenau: Seewald; Vogel, Kuster, Marc Grabher, Egger; Brunner, Scheffknecht, Sonnweber, Feurle; Lackner, Meteer: Eingewechselt wurden: Christian Pozzera, Güven, Pascal Pozzera, Kofler, Öner

Austria Lustenau: Aydemir; Vondrasek, Hofer, Saglam, Demir; Wirnsperger, Basaran, Schwendinger, Grabher; Dastan, Wunderlich: Eingewechselt wurden: Marceta, Stanojevic, Önel, Szepan, Mittelberger.

Unter-15-Endspiel

Sparkasse BW Feldkirch – Brauerei SV Frastanz 0:2 (0:0)

Birkenwiese, 400 Zuschauer, SR Zubcic (V)

Torfolge: 53. 0:1 Mutlu, 60. 0:2 Emre Türkyilmaz

Sparkasse BW Feldkirch: Chromy; Kracun, Signor, Ritter, Gau; Moosbrugger, Gopp, Bauer, Reiner; Fischer, Paterno: Eingewechselt wurden: Erlacher, Zlatkovic, Haas, Lang, Kaplan.

Brauerei SV Frastanz: Müller; Tschabrun, Emre Türkyilmaz, Ilhan, Konzett; Lins, Strele, Serhat Türkyilmaz, Mutlu; Gruber, Kassin: Eingewechselt wurden: Radikovic, Zinnecker, Koz, Sylejmani.

Unter-13-Endspiel

FC Mohrenbräu Dornbirn – SPG Wolfurt/Kennelbach 1:2 (1:1)

Birkenwiese, 400 Zuschauer, SR Feurle (V)

Torfolge: 11. 1:0 Stoss, 36. 1:1 Feldmann, 63. 1:2 Kalb

FC Mohrenbräu Dornbirn: Lang; Görres, Hasberger, Stoss, Yildirim; Uyanik, Rümmele, Hartmann, Kaya; Smoljanovic, Diem: Eingewechselt wurden: Schwendinger, Mzik, Schatzmann, Cansiz.

(Quelle: MeineGemeinde – Thomas Knobel)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Güven-Doppelpack lässt FC Lustenau jubeln
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen