Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Gute Kulisse wird zum Lokalderby garantiert

©Luggi Knobel
VfB Bezau gegen FC Bizau trotz Heimvorteil in der Außenseiterrolle

Das Lokalderby zwischen Bezau und dem Tabellenzweiten Bizau (Samstag, 17 Uhr) wird auf dem Kunstrasenplatz Bezau sicher vor einer großen Kulisse angepfiffen. „Bezau ist unter dem Wert geschlagen worden und hat mit dem Brasilduo und Spielertrainer Lokman Topduman drei sehr starke Stürmer in ihren Reihen. Und im Prestigeduell ist sowieso alles möglich, auch der Kunstrasenplatz kommt dem Heimklub entgegen“, sagt Bizau Langzeitobmann Josef Greber. Bizau stellt aber die stärkste Abwehr und musste erst sieben Gegentreffer einstecken. Ein besonderes Spiel für die Kicker Michael Zwischenbrugger, Manuel Palkovich, Martin Feuerstein und Tobias Moosbrugger, die früher schon in Bezau gespielt haben. Die beiden direkten Aufeinandertreffen von Bezau und Bizau vor zwei Jahren endeten mit einem 2:0-Erfolg für Bizau und das zweite Duell endete torlos.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Gute Kulisse wird zum Lokalderby garantiert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen