Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Gute Aussichten: Zumtobel-Kursziel von 20 auf 27 Euro erhöht

Für Zumtobel sieht es in nächster Zeit offenbar ganz gut aus.
Für Zumtobel sieht es in nächster Zeit offenbar ganz gut aus. ©VOL.AT/Hartinger
Dornbirn. Die Wertpapierexperten von JPMorgan haben am Dienstag ihr Kursziel für die Aktien von Zumtobel von 20 auf 27 Euro erhöht. Das Votum lautet unverändert "Overweight".

Die Analysten verwiesen auf ein gesteigertes Vertrauen in die langfristigen Margen-Chancen. Wie viele Leuchtenfirmen profitiere Zumtobel weiterhin von dem Übergang von herkömmlichen zu LED-Leuchtmitteln, hieß es weiter.

Standardisierungen und fallende Kosten für LEDs sollten es den Konzernen der Branche erlauben ihre Margen weiter zu steigern. Daher sehen die Experten bei der Aktie trotz der jüngsten starken Performance weiteres Aufwärtspotenzial.

Auch Dividende soll steigen

Beim Gewinn je Aktie erwarten die JPMorgan-Analysten 0,62 Euro für 2014/15, sowie 1,38 bzw. 1,85 Euro für die beiden Folgejahre. Ihre Dividendenschätzung je Titel beläuft sich auf 0,20 Euro für 2014/15, sowie 0,45 bzw. 0,65 Euro für 2015/16 bzw. 2016/17. Am Dienstagmittag notierten die Zumtobel-Titel an der Wiener Börse mit plus 0,83 Prozent bei 22,41 Euro. (APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft Vorarlberg
  • Gute Aussichten: Zumtobel-Kursziel von 20 auf 27 Euro erhöht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen