AA

Gut Schuß

©VA

Man könnte meinen, dass es im Winter recht ruhig um die Schützen der Schützengilde Montafon in Vandans bestellt ist. Doch der Schein trügt. Die Schützen eröffneten Ende Oktober die Luftwaffen Saison in der Rätikonhalle, welche noch bis Anfang April 2012 andauern wird. In der Rätikonhalle steht den Vereinsmitgliedern während der Wintermonate ein Luftwaffenstand mit 12 Plätzen zur Verfügung. In der Regel wird einmal wöchentlich von 18 bis 22 Uhr trainiert und den Wintercup mit einer spannenden Vereinsmeisterschaft samt Finale abgeschlossen. Anstatt der Medaillen werden die Teilnehmer der Meisterschaft samt Begleitung zu einem wunderschönen Abendessen eingeladen. Ja, Geselligkeit steht auch bei den Schützen an vorderster Stelle.

Besucher und Gäste willkommen

In den Sommermonaten wird bei der Schießanlage in der Gaualanga trainiert. Der Schießstand besteht aus 12 Gewehrständen und 2 Pistolenständen. Zum Ende der Kleinkalibersaison lädt die Schützengilde Montafon Jung und Alt ein, beim jährlichen Wurstschießen teilzunehmen. Die Veranstaltung findet dann beim Schießstand in Vandans statt. „Beim Wurstschießen können auch Ungeübte ihr Glück versuchen und sind herzlich willkommen“, erklärt Oberschützenmeister Michael Fleisch. Meist kann der Verein über 100 Interessierte beim Wurstschießen begrüßen. Zudem haben interessierte Einheimische und auch Gäste die Möglichkeit, am wöchentlichen Übungsschießen teilzunehmen.

Engagierte Jugendarbeit

Jugendarbeit wird bei der Schützengilde in Vandans großgeschrieben. So kümmern sich die beiden Übungsleiter Arthur Wachter und Klaus Piazza sehr engagiert um das Wohl der Jugend. Neben dem wöchentlichen Training, in dem das Zielen und die Schußabgabe erlernt werden, wird auch über die Sicherheitsregeln und die Disziplin beim Schießsport gelehrt. Der Nachwuchs nimmt dann regelmäßig an vereinsinternen Wettkämpfen teil und steigert sich je nach Können von der Bezirksmeisterschaft über die Landesmeisterschaft bis hin zu internationalen Bewerben. Damit der Spaß an der Sache nicht zu kurz kommt, werden zwischendurch verschiedene Aktivitäten wie zum Beispiel Kegeln, Rodeln und die alljährliche Weihnachtsfeier durchgeführt. „Ziel ist es, Spaß an der Sache und Disziplin zu vermitteln“, so Klaus Piazza, der seit vergangenem Herbst als Übungsleiter bei der Schützengilde tätig ist und weiter: „Es bereit mir Freude, mit den Jungen vereinsmäßig zu arbeiten, da der Schießsport doch ein Einzelsport ist.“ Die Mitglieder der Schützengilde Montafon betonen auch, dass ihr Sport eine gewaltlose Sportart ist. Zudem freut sich der Verein auf neue Mitglieder, zumal auch Damen wegen ihres besonderen Talents recht herzlich willkommen sind.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen