Gut gehört, besser verstanden

Bitsche Optik hat in Thüringen ein Hörzentrum  eröffnet.
Bitsche Optik hat in Thüringen ein Hörzentrum eröffnet. ©Harald Hronek

(amp) Das Knallen der Sektkorken zur Eröffnung der Bitsche Hörakustik-Zentrale in Thüringen war selbst für Hörgehandicapte registrierbar. Neben dem Blumenegger Bürgermeisterquartett Harald Witwer mit Iris, Dieter Lauermann, Michael Tinkhauser und Willi Müller waren auch Vizebürgermeister Reinhold Schneider, Gemeinderat Berno Witwer, Gemeiderätin Carina Tschann, Altbürgermeister Helmut Gerster mit Marlene, Gemeindearzt Hubert Zerlauth, die HNO-Fachärzte Michael Hamberger mit Margot, Rene Summesberger mit Nadja, Apothekerin Brigitte Gröbner mit Wolfgang und Zahnarzt Erich Haisjackl mit Harriet als Gratulanten aufmarschiert. In den persönlichen Dank schlossen Firmenchef Thomas Bitsche und seine Söhne Simon und Joachim die Eltern und Großeltern Oskar und Josefine Bitsche, Chefgattin Annemarie Bitsche, die “Jungchefinnen in spe” Jenni und Maggi, das gesamte 16-köpfige Firmenteam, die Familienangehörigen Lorenz, Maria, Andreas Bitsche, Peter und Angelika Küng und Marlies Fritsche ein. Pfarrer Mihai Horvat erbat Gottes Segen. In der illustren Gästeschar sah man auch Hilti-Werksleiter Hartwig Eugster mit Maria, Grafiker Urs Pfluger, Architekt Gottfried Partl, Raiffeisen-Bankleiter Thomas Berthold, Steuerberater Klaus Gerstgrasser mit Rosi, Ideengärtner Markus und Mathilde Müller, Raumausstatter Manfred Berle und Stromer Willi Bugger. Für Speis und Trank sorgte die Walgaubäckerei Stuchly mit Hausherrin Pauline, den musikalischen Ohrenschmaus hatten Bernhard Klas (Sax/Bassklarinette) und Pirmin Schädler (Keyboard) parat.

Gemeindezentrum Walgaustraße,Thüringen, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Thüringen
  • Gut gehört, besser verstanden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen