AA

Gut besuchte Kultur-Matinee der ARTenne Nenzing

Herbert Walser Breuss
Herbert Walser Breuss ©Artenne Nenzing

Trotz strahlendem Postkartenwetter und Muttertag liessen sich rund 70 BesucherInnen die Kultur-Matinee in der ARTenne Nenzing am Sonntagvormittag, den 8. Mai, nicht entgehen. Auf dem Programm standen die Präsentation des neuen Lyrikbandes “alles grün im schatten” des Vorarlberger Autors Karlheinz Pichler, die Eröffnung der Ausstellung “Über.Tritte” mit neuen Arbeiten der Feldkircher Künstlerin dänischer Herkunft May-Britt Nyberg Chromy sowie jazzige Musikeinlagen des Vorarlberger Jazz- und Barock-Trompters Herbert Walser-Breuss.
Nach einer Begrüssung durch ARTenne-Betreiber Helmut Schlatter, der die Interessierten auch zu einer Besichtigung des sanft-modern adaptierten Gebäudes aus der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts einlud, stellte die ehemalige Landtagsabgeordnete Karin Fritz das neue Buch Pichlers sowie die aktuellen Werke Nyberg Chromys vor. Im Anschluss daran las Pichler – in Abwechslung mit klangvollen Jazz-Improvisationen von Walser-Breuss – 30 Gedichte aus seinem im Hohenemser Bucher Verlag erschienen neuen Gedichtbuch. Ein erlesener “Muttertagsbrunch” rundete die gelungen Veranstaltung ab. Etliche BesucherInnen genossen bis weit in den Nachmittag das stimmungsvolle Ambiente der ARTenne.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Nenzing
  • Gut besuchte Kultur-Matinee der ARTenne Nenzing
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen