AA

Gusenbauer meistgenannter Politiker 2008

Ex-Bundeskanzler Alfred Gusenbauer (S) ist im ablaufenden Jahr der meistgenannte Politiker gewesen. Der verstorbene Kärntner Landeshauptmann und BZÖ-Chef Jörg Haider folgt auf Rang zwei, an dritter Stelle liegt Bundeskanzler Werner Faymann (S).

Im Parteienranking dominiert wie im Vorjahr die ÖVP, den zweiten Rang nimmt die SPÖ ein, gefolgt vom BZÖ.

Das Jahresranking des meistgenannten Politikers in 14 österreichischen Tageszeitungen (Untersuchungszeitraum 1. Jänner bis 15. Dezember 2008) wurde von MediaWatch im Auftrag von APA-OTS erstellt.

Der nunmehrige Alt-Bundeskanzler Gusenbauer, der schon 2007 das Ranking anführte, behauptet auch heuer mit 26.926 Nennungen den ersten Platz in der Wertung. Auf Rang zwei des Rankings ist der verstorbene Kärntner Landeshauptmann Haider mit 25.983 Nennungen platziert. Gusenbauers Nachfolger Faymann liegt auf Rang drei mit 25.582 Nennungen. ÖVP-Obmann Josef Pröll belegt mit 13.832 Nennungen Platz fünf.

Unter den Parteien dominieren SPÖ und ÖVP, sie stellen 20 der 30 Top-Politiker. Die ÖVP ist mit zwölf Politikern die stärkste Partei, gefolgt von der SPÖ mit acht und dem BZÖ mit vier Vertretern. Die Grünen sind mit zwei Akteuren präsent, die FPÖ mit einem.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Gusenbauer meistgenannter Politiker 2008
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen