Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Gunnar Prokop trat als Manager von Hypo NÖ zurück

Nach Rücktritt als Trainer nun Komplett-Rückzug
Nach Rücktritt als Trainer nun Komplett-Rückzug ©APA (Archiv/Fohringer)
Gunnar Prokop hat am Mittwoch überraschend mit 1. Juli seinen Rücktritt als Manager und sportlicher Verantwortlicher des Frauen-Handball-Vereins Hypo Niederösterreich erklärt. Als Grund gab Prokop an, dass seine Vorstellung von der Führung eines Spitzenclubs mit der des derzeitigen Vorstandes - trotz seiner Meinung nach relativ verantwortungsvoller Finanzplanung - nicht mehr koordinierbar sei.

“Schweren Herzens habe ich mich daher zu diesem Entschluss durchgerungen. Alle die mich kennen, wissen mit dem Mittelmaß kann ich mich nicht identifizieren”, ließ der bald 70-Jährige wissen. Mit dem Funktionär legte auch Maria Sykora, die “gute Seele” der Südstädterinnen, ihre Agenden mit sofortiger Wirkung nieder.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Handball
  • Gunnar Prokop trat als Manager von Hypo NÖ zurück
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen