Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

GTI-Treffen: Polizei zufrieden

Österreich - Das am Mittwoch offiziell eröffnete 26. GTI-Treffen am Südufer des Wörthersees ist aus polizeilicher Sicht bisher ruhig verlaufen. |  GTI-Treffen 06  | Ihre Bilder hochladen | Region | Gelände

Im Raum Wörthersee gab es seit vergangenem Samstag allerdings schon beachtliche 1.100 Organmandate mit einer Gesamtsumme von rund 28.000 Euro sowie rund 3.800 Verwaltungsanzeigen, davon 80 Prozent wegen Radarmessungen.

Polizeisprecher Gottlieb Türk wies am Donnerstag aber ausdrücklich darauf hin, dass man beim Polizeieinsatz zwischen dem Veranstaltungsraum Reifnitz im engeren Sinn und dem Großraum Wörthersee unterscheide. So seien in Reifnitz selbst lediglich 30 der 3.800 Anzeigen erfolgt. Unter den Angezeigten befänden sich auch viele „Nicht-GTI-Fahrer“.

Im Raum Wörthersee ereigneten sich seit dem Wochenende bisher fünf Verkehrsunfälle mit Personenschaden, wobei insgesamt zwölf Personen leicht verletzt wurden. Nur einen Unfall meldete die Polizei aus Reifnitz selbst.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • GTI-Treffen: Polizei zufrieden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen