AA

Großfahndung nach Tankstellenüberfall in Tirol

Dunkel bekleideter Unbekannter erbeutete Bargeld.
Dunkel bekleideter Unbekannter erbeutete Bargeld. ©APA/Archivbild
Eine Tankstelle in Götzens im Bezirk Innsbruck-Land ist Dienstag früh überfallen worden. Im Bereich der Tiroler Landeshauptstadt und im Mittelgebirge ist eine Großfahndung angelaufen.

Gegen 6.00 Uhr hatte ein noch unbekannter, jüngerer Mann Bargeld vom Tankwart verlangt und dieses auch erbeutet. “Der Täter flüchtete zu Fuß”, teilte Karl Ritscher vom Landeskriminalamt (LKA) der APA mit. Außer der dunklen Bekleidung waren vorerst keine weiteren Details bekannt.

Der Unbekannte mit mittlerer Statur trug eine schwarze Kapuzenjacke, Jeans und war mit einer schwarzen Sturmhaube mit Sehschlitz maskiert. Zudem hatte er helle Handschuhe an. Er dürfte eine Hand in der Jackentasche gehabt haben, sodass der Tankwart eine Waffe vermuten hätte können, schilderte Ritscher. Ob der Mann tatsächlich bewaffnet war, konnte noch nicht geklärt werden.

An der Großfahndung beteiligten sich alle Polizeiinspektionen im Raum Innsbruck und Innsbruck-Land, ein Helikopter und Suchhunde. Anhaltspunkte gab es für die Polizei keine, auch die Fluchtrichtung des Täters war für die Exekutive unbekannt, hieß es beim LKA. (APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Großfahndung nach Tankstellenüberfall in Tirol
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen