Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Große Rückholaktion beim VfB Hohenems

Daniel Wäger kehrt zum Stammklub VfB Hohenems zurück.
Daniel Wäger kehrt zum Stammklub VfB Hohenems zurück. ©VOL.AT/Stiplovsek
Hohenems. Der VfB Hohenems verzeichnet schon den dritten Neuzugang für die kommende Saison.

In der Automobilbranche werden Rückholaktionen gar nicht gerne gesehen. Beim VfB Hohenems ist dies umgekehrt: hier wird aktiv eine groß angelegte Rückholaktion betrieben. Nach Benjamin Prock und Marco Feuerstein hat der VfB für die kommende Saison mit Daniel Wäger bereits den dritten Ex-VfB’ler verpflichtet.

Im Sommer 2009 war Daniel vom VfB zu RW Rankweil gewechselt. Nun kehrt er kommende Saison nach drei Jahren in Rankweil zurück zum VfB. Daniel ist ein universell einsetzbarer Spieler, der vor allem in der Offensive seine Qualitäten besitzt. Der Sohn von 1b-Trainer Gerd Wäger machte sich mit dem Wechsel selbst ein Geburtstagsgeschenk. Einen Tag vor seinem 22. Geburtstag gab er dem VfB die Zusage für den Wechsel. Wir freuen uns auf den nächsten Emser, der zu seinem Stammverein zurück kehrt. Damit setzt der VfB seine Philosophie auf die eigenen Nachwuchsspieler zu setzten eindrucksvoll fort.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Große Rückholaktion beim VfB Hohenems
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen