Große Ehrung für die Sportstars

Bürgermeister Richard Amann, Sportstadtradt Friedl Dold übergaben an Mutter Sigrid Brändle den Ehrenpreis für Radass Mathias.
Bürgermeister Richard Amann, Sportstadtradt Friedl Dold übergaben an Mutter Sigrid Brändle den Ehrenpreis für Radass Mathias. ©VOL.AT/Luggi Knobel
Großes Lob und Anerkennung der Stadt Hohenems an die Sportler für die erbrachten Leistungen der letzten zwei Jahre.
Best of Sportlerehrung in Hohenems

Ehre, wem Ehre gebührt. Jahr für Jahr erbringen sehr viele Profi- und Amateursportler Topleistungen. Die Stadt Hohenems hat in Zusammenarbeit mit der IG Hohenemser Sportvereine anlässlich der neunten Sportgala im Tennis-Event-Center in einem gebührenden Rahmen diese vollbrachten Spitzendarbietungen geehrt und gewürdigt. Die Grafenstadt ist seit vielen Jahrzehnten ein ausgesprochen guter Boden von jungen und älteren Sportstars.

Das Amt der Stadt Hohenems zollt für die sportlichen Höchstleistungen hohe Anerkennung und lud die große Emser Sportfamilie zu einem netten Abend. Im Mittelpunkt der vielen Auszeichnungen und Ehrungen stand die Überreichung vom Ehrenpreis an den frischgebackenen Stundenweltrekordhalter Matthias Brändle. Der Radprofi war selbst nicht anwesend, seine Mutter Sigrid nahm das Ehrengeschenk in Empfang. Großes Ziel von Radass Brändle ist im kommenden Jahr die Teilnahme an der Tour de France.

Neue Halle für Großveranstaltungen

Vor zwei Jahren hat IG-„Oscar“-Träger Rolf Amann die Geschicke an Emanuel Schinnerl übergeben. Der IG gehören alle Emser Sportvereine an und wurde mit zehn Funktionären aus den verschiedensten Vereinen neu zusammengesetzt. „Wir brauchen in Hohenems unbedingt eine neue wettkampftaugliche Halle für internationale Veranstaltungen“, sagt Emanuel Schinnerl. Laut Schinnerl ist das für die Stadt Hohenems eine riesengroße Herausforderung. Die neue Sporthalle soll in den nächsten fünf Jahren in die Tat umgesetzt werden.

In Hohenems ist alles ganz anders. Der Sport genießt bei uns einen sehr großen Stellenwert. „Man muss neue Visionen haben und einigemale passiert etwas viel schneller“, sagt Stadtoberhaupt Richard Amann zur geplanten neuen Sporthalle.

„Ich bin sehr stolz auf die Sportfamilie. Die ehrenamtlichen Funktionäre opfern viel Stunden und das muss honoriert werden. Die Nachwuchsarbeit in den Vereinen ist das Wichtigste. 90 Prozent der Förderungen durch die Stadt gehen an die Jugendarbeit“, sprach Sportstadtrat Friedl Dold Klartext.

Viel Prominenz

Eine große Schar an Prominenz von Politik, Wirtschaft und Sport hat der Emser Sportfamilie gratuliert. So wurden neben Bürgermeister Richard Amann (feierte Geburtstag) mit Gattin, Sport-„Boss“ Friedl Dold mit Gattin Yvonne, die Stadträte Markus Klien, Edith Mathis und Kurt Raos, FPÖ-Clubobmann Dieter Egger, ASVÖ-Präse Wolfgang Urban mit Gattin Monika, IG-Ehrenpräsident Rolf Amann, Leiter vom Sportreferat Vorarlberg Michael Zangerl und Alt-Bürgermeister Christian Niederstetter im Eventcenter gesehen.

Im Rahmenprogramm sorgte die Tanzgruppe Dance Motion für viel Aufsehen. Dance Motion (Mitglieder aus der Turnerschaft) vertreten das Ländle im kommenden Jahr in Helsinki bei der Gymnaestrada. Musikalisch umrahmt wurde die Gala von der Band „Just4Fun“

9. Sportgala der Stadt Hohenems

Sportler- und Funktionärsehrung im Tennis Eventcenter in Hohenems

Große Pyramide mit Hohenems-Emblem und Urkunde (Ehrenpreis): Matthias Brändle (Rad)

Große Pyramide mit Hohenems-Emblem und Urkunde: Jan Grischenig (Football), Laurin Böhler, Marco Lamprecht (beide Judo), Marcel Mathis (Ski Alpin), Melanie Amann (Rad), Katrin Fenkart, Monika Scheibenstock (beide Agility), Thomas Mathis, Verena Zaisberger, Sonja Ladner (alle Schützen), Werner Rampler, Matthias Rensi, Richard Rüdisser, Daniel Grabher, Mathias Rüdisser, Romeo Lamprecht (alle Kraftsport), Janine Lais (Badminton), Michael Fussenegger (Turnen)

Große Pyramide mit Hohenems-Emblem: Sigrun Fenkart-Ploner, Sabine Aberer (beide Badminton), Tobias Wauch (Rad)

Kleine Pyramide mit Hohenems-Emblem: Rene Kitzke (Judo), Luca Kessler (Schach), Ingeborg Matt, Johnny Matt (beide Bogenschützen), Elina Batruel (Ski alpin), Walter Karu, Jasmine Reis, (beide Badminton), Desiree Klinger, Wolfgang Reis (beide Judo), Monika Helfenbein (Turnen), Anna Fenkart (Agility)

Ehrenurkunde der Stadt Hohenems (Einzelsportler-ÖM): Anabell Fenkart, Jürgen Isopp, Chiara List, Michael Giesinger (alle Badminton), Adi Loos (Bogenschützen), Fabian Hartmann (Ski alpin), Brigitte Hagen, Marion Oberti, Sabrina Schöch, Evi Caviezel (alle Agility), Georg Fröwis (Schach), Pia Schmid (Ski alpin), Jodok Salzmann (MTB), Dennis Wauch (Rad)

Ehrenurkunde der Stadt Hohenems (Einzelsportler-Landesmeister): Maximilian Pettinger (MTB), Michael Greiter, Marco Moosbrugger, Lukas Dohr, Sarah Wolfgang (alle Judo), Emilian Hofer (Schach), Lukas Klien, Nadine Mathis, Thomas Bell, Georg Mathis (Tennis), Marcel Rüdisser (Turnen), Adrian Klammer (Fußball)

Kleine Pyramide mit Hohenems-Emblem für 10 Jahre ehrenamtlicher Funktionär: Kurt Überbacher, Markus Jäger (beide Ski alpin), Anita Griesl, Petra Reis (beide Judo), Simon Reis, Rene Dolischka (beide Fußball)

Große Pyramide mit Hohenems-Emblem für 20 Jahre ehrenamtlicher Funktionär: Eckehart Schneider (Boccia), Erwin Nessler (Turnen)

Ehrenurkunde der Stadt Hohenems (Mannschaften): Badminton, Football, Eishockey, Fußball, Handball, Judo, Boccia, Turnen, Schach,

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Große Ehrung für die Sportstars
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen