AA

Große Ehre für Melanie Amann

©Privat
Eine große Ehre wird Melanie Amann zuteil, die 19-jährige Hohenemserin wurde zur „Chrono Champenios“ in Frankreich, welches am kommenden Sonntag in Bentheny stattfindet, eingeladen.
Große Ehre für Amann

Bei dem 33,5 km langen Zeitfahren sind nur 24 Fahrerinnen startberechtigt und da viele wertvolle Weltranglistenpunkte zu vergeben sind, werden auch die besten Zeitfahrerinnen der Welt am Start stehen.

Insgesamt sind 8 Olympiastarterinnen, darunter die Silbermedaillen Gewinnerin sowie die viertplatzierte des Zeitfahrens von Rio, gemeldet. Melanie:“Ich freue mich riesig, aber es wird auch eine große Herausforderung, so habe ich bis dato noch nie ein so langes Zeitfahren bestritten.“ Für die Kaderathletin des Olympiazentrums Vorarlbergs heißt das Ziel in der vorgegebenen Karenzzeit zu bleiben und in ihrer ersten Saison in der Eliteklasse anzuschreiben.

www.melanie-amann.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Große Ehre für Melanie Amann
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen