Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Großbrand von Lagerhalle in Neunkirchen hielt Feuerwehr in Atem

Die Lagerhalle in Neunkirchen brannte am Mittwoch komplett aus.
Die Lagerhalle in Neunkirchen brannte am Mittwoch komplett aus. ©Einsatzdoku
Am Mittwoch ging um 11:13 Uhr bei der Feuerwehr Neunkirchen ein Notruf ein und eine Rauchsäule im Bereich der Sandgasse wurde gemeldet. Gleichzeitig meldeten sich mehrere Mitarbeiter des betroffenen Baustoffhändlers und berichteten, dass die Lagerhalle am Firmengelände bereits in Vollbrand stand.
Bei den Löscharbeiten

In den ersten fünf Minuten gingen rund 40 Notrufe bei der Feuerwehr ein, denn die Rauchsäule war weit über die Stadtgrenzen hinaus sichtbar. Selbst ein Forstarbeiter auf einem Berg in Puchberg sah die Rauchwolke und setzte einen Notruf ab. Beim Eintreffen der ersten Löschmannschaften stand die Hälfte der Lagerhalle bereits in Vollbrand. Mitarbeiter berichteten, dass sie in der Halle, in der hauptsächlich Styropor gelagert wurde, auch Explosionen wahrgenommen hatten. Sofort wurden unter schwerem Atemschutz mit den Löscharbeiten begonnen. Rasch gelang es den Einsatzkräften den Brand unter Kontrolle zu bringen und die Flammen niederzuschlagen. Die Brandursache ist noch unbekannt, Brandermittler der Polizei haben die Erhebungen vor Ort aufgenommen. Verletzt wurde niemand.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Großbrand von Lagerhalle in Neunkirchen hielt Feuerwehr in Atem
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen