Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Großbrand in Krumbach - Bauernhaus komplett zerstört

©VOL.AT/Pletsch
Am Freitagnachmittag kam es in einem älteren, nicht mehr bewohnt gewesenen Bauernhaus in Krumbach zu einem Vollbrand.
Bilder vom Feuerwehreinsatz
NEU

Das Bauernhaus mit landwirtschaftlich genutztem Anbau in der Vorderbregenzerwälder Gemeinde Krumbach brannte komplett ab. Ein Übergreifen der Flammen auf die danebenstehende Garage und eine Kapelle konnte durch die Feuerwehren verhindert werden. Landwirtschaftliche Geräte konnten ebenfalls noch rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden.

Es kamen keine Menschen oder Tiere zu schaden. Die Ermittlungen zwecks Brandursache sind am Laufen. Die Schadenshöhe steht noch nicht fest.

©VOL.AT/Pascal Pletsch

Explosionen waren zu hören

Gefährlich für die Feuerwehren vor Ort waren einige Explosionen, die vermutlich von Gasflaschen ausgingen, die in dem Gebäude aufbewahrt wurden.

7 Feuerwehren im Einsatz

Im Einsatz befanden sich die Feuerwehren Krumbach, Hittisau, Langenegg, Riefensberg, Doren, Reuthe und Andelsbuch mit rund 150 Personen.

Das Rote Kreuz befand sich mit einem Rettungswagen, einem Einsatzleiter und einem First Responder samt diensthabendem Gemeindearzt vor Ort.

©VOL.AT/Pascal Pletsch

Vergangenen Montag wurde an derselben Adresse bereits ein Brandalarm, bezüglich eines Holzlagers im Keller ausgelöst.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Krumbach
  • Großbrand in Krumbach - Bauernhaus komplett zerstört
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen