AA

Großartiger Erfolg für das Radteam Vorarlberg

©verein
Neuzugang Filippo Fortin sprintet auf Rang zwei bei der 9. Int. Umag Trophy UCI 1.2

War das wieder ein Rennen zum Saisonauftakt. An der neunten Austragung über 154 Kilometer der Umag Trophy haben sich 29 Teams eingetragen. Darunter auch einige klassenhöhere Pro Continental Teams. 

Auf dem 22 Kilometer langen Rundkurs setzen sich in den ersten Runden drei Fahrer von Feld ab und konnten einen Vorsprung von über zwei Minuten herausfahren.

Nach Anbruch der letzten beiden Runden wurde das Tempo im Hauptfeld angezogen, wodurch die Spitzengruppe rasch eingeholt wurde. Es war alles angerichtet war für den Maßensprint im Umag.

Filippo Fortin zum Saisonauftakt sensationell auf Rang zwei!
Im Spurt des Hauptfeldes gewinnt der Italienische Topsprinter Jakub Mareczko (Vini Zabù) vor Neuzugang Filippo Fortin (Team Vorarlberg) und Tomas Barta (Topforex - ATT Investments).

Fortin wurde perfekt in Position gebracht von seinen Team Kollegen. Das gesamte Team ist „Mega Happy“ über den gelungenen Saisonauftakt.

Resultat: https://www.procyclingstats.com/race/trofej-umag-umag-trophy/2021/result

Kader 9. Int. Umag Trophy UCI 1.2: Linus Stari, Dominik Amann, Lukas Meiler, Martin Meiler, Felix Meo, Filippo Fortin;

Nächste Rennen: Porec Trophy UCI 1.2 (07.03.), Istrien Spring Trophy UCI 2.2 (11.-14.03).

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Großartiger Erfolg für das Radteam Vorarlberg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen