Großer Andrang beim Fackelbauen

Auch die Mädchen waren stolz auf ihre Fackeln.
Auch die Mädchen waren stolz auf ihre Fackeln. ©VA
Funkenzunft Vandans Fackelbaukurs

Am Funkensamstag veranstaltete die Funkenzunft Vandans am Nachmittag einen kostenlosen Fackelbaukurs für Kinder. Wie jedes Jahr sind der Einladung zahlreiche Kinder und Jugendliche gefolgt. Doch dieses Jahr konnte Obmann Markus Pfefferkorn mit sage und schreibe 150 Kindern und Jugendlichen Fackeln für den Funkensonntag bauen. “Bei diesem großen Andrang ist uns das Holz für die Fackeln ausgegangen und wir mussten rasch für Nachschub sorgen”, erklärte Markus Pfefferkorn.

Brauchtum pflegen

Unter fachmännischer Anleitung konnten die Größeren die Fackeln selbständig binden. Den Jüngeren standen die Mitglieder der Funkenzunft mit Rat und Tat zur Seite. Ganz Eifrige konnten auch zwei selbstgemachte Fackeln mit nach Hause nehmen. “Mit dem Fackelbaukurs möchten wir das Brauchtum des Fackelschwingens an die Kinder weitergeben”, so die Mitglieder der Funkenzunft Vandans einstimmig. Zur Stärkung gab es für die Kids gratis ein Würstchen und eine Limo. Die Kinder freuten sich sehr über die selbstgemachten Fackeln und die tolle Stimmung am Funkenplatz.

Am Funkensonntag haben die jungen Fackelbauer dann die Gelegenheit, ihre Fackeln am neuen Funkenplatz beim Rätikonbad zu schwingen. Die Eltern und Großeltern waren sichtlich stolz auf ihren Nachwuchs.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vandans
  • Großer Andrang beim Fackelbauen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen