AA

Großes Interesse beim Experten-Gespräch zum Energieausweis

Hypo Immobilien informierte in ihren Experten-Gesprächen ausführlich zum Thema Energieausweis. Bilder  | Vorbericht

Seit 1.1.2009 müssen Verkäufer und Vermieter einer Bestandsimmobilie dem Käufer bzw. Mieter einen Energieausweis unaufgefordert vorlegen. Und das vor Vertragsunterzeichnung. Die gesetzliche Vorlagepflicht betrifft auch Büro- und Gewerbeimmobilien. Wer mit Förderungsunterstützung saniert, benötigt ebenfalls einen Energieausweis. Hypo Immobilien nahm das zum Anlass, in ihren Experten-Gesprächen ausführlich zu informieren.

Informationen aus erster Hand


Mit über 300 Besuchern wurden die Erwartungen des Veranstalters weit übertroffen. Angelika Rimmele, Marketingleiterin der Hypo Immobilien und Organisatorin der Experten-Gespräche dazu: „In Bregenz war der Alte Landtagssaal in der Hypo-Zentrale restlos ausgebucht – zum Schluss gab es nur noch Stehplätze.”

In fünf Gemeinden referierte Martin Brunn vom Energieinstitut Vorarlberg, warum und wann ein Energieausweis vorgelegt werden muss. Im Anschluss an den Vortrag standen der Referent und weitere Experten für Publikumsfragen zur Verfügung. Kompetent beantworteten die Energieausweisersteller Ing. Andreas Ellensohn und Gebhard Bertsch sowie die Rechtsanwälte Dr. Philipp Längle, Mag. Tanja Geier von der Wirtschaftskanzlei Schnetzer, Mag. Dieter Helbok, Dr. Markus Hagen und Mag. Patrick Piccolruaz sowie die Berater der Hypo Immobilien und Hypo-Bank die vielen Fragen der Besucher.

Quelle: hypoimmobilien.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Schöner Wohnen
  • Großes Interesse beim Experten-Gespräch zum Energieausweis
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen