AA

Große Ziele mit kleinem Kader

29 Abgängen stehen nur 14 Neuverpflichtungen gegenüber - die Cineplexx Blue Devils Hohenems starten mit einem Minikader in ihre dritte Saison in der Austrian Football League (AFL). Ziel ist aber das Halbfinale.

Für Teamspieler Marc Falger ist das kleine Aufgebot auch das große Fragezeichen vor dem Saisonauftakt am Sonntag bei Vizemeister Vienna Vikings. “Von der Papierform her sollte die Qualifikation für das Halbfinale in der XXIII. Austrian Bowl kein Problem sein. Wenn sich aber weitere Leistungsträger wie Bernhard Marte zuletzt im Trainingslager in Bozen verletzen, könnte es eng werden”, weiß der 31-jährige Routinier.

Mit Joseph Julien wurde ein neuer Headcoach verpflichtet, der die nationale Liga bestens kennt. Der Kanadier war vergangene Saison “Chef” bei Ligakonkurrent Carinthian Lions. “In den wenigen Trainings habe ich bereits viel Potenzial bei den Devils geortet. Nun gilt es, ein Team zu formen. Dabei ist es mir ein Anliegen, dass wir die talentierten Eigenbauspieler optimal in den Kader einbauen”, so Julien.

Ebenfalls neu im Kader ist Quarterback Toby Henry. Der US-Boy kam letztes Jahr bei den Vikings nie richtig zu Geltung und will nun seine Klasse in Hohenems unter Beweis stellen. Ihm zur Seite stehen mit Linebaker Dennis Dottin-Carter und Runningsback Antony Sutton zwei Landsleute, die sich ebenfalls in Österreich beweisen wollen.

Neu auch der Spieltag: Statt am Sonntag finden heuer die Heimspiele am Samstag statt. “Wir erhoffen uns dadurch mehr Zuspruch bei den Spielen und den After-Game-Parties”, meinte Manager Christoph Piringer.

Links zum Thema:
AFBÖ
Blue Devils Hohenems
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Große Ziele mit kleinem Kader
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen