Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Griechischer Kapitän vergaß zu tanken - Ausflugsboot blieb stecken

Die Küstenwache musste ausrücken.
Die Küstenwache musste ausrücken. ©BilderBox / Symbolbild
Glück für 182 Touristen, die an einem Tagesausflug in der Region der griechischen Insel Lefkada teilnahmen: Das Boot blieb im Meer liegen, weil der Kapitän vergessen hatte zu tanken. Als der Motor ausfiel, befand sich das Ausflugsboot nahe einer Felseninsel. Dort warf es den Anker. Zum Zeitpunkt war das Meer ruhig.

Boote der Küstenwache konnten das Ausflugsboot ins Schlepptau nehmen und es in Sicherheit zurück zur Insel Lefkas bringen, berichtete das Staatsradio am Mittwoch weiter. Der Zwischenfall ereignete sich am Dienstagnachmittag.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Griechischer Kapitän vergaß zu tanken - Ausflugsboot blieb stecken
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen